1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Rose warnt RB Leipzig vor Last-Minute-Treffern von Werder Bremen

RB Leipzig gastiert bei Werder BremenAbstieg nur "kleiner Ausrutscher": Rose warnt vor Last-Minute-Bremern

Von RBlive/msc 12.11.2022, 07:00
Niklas Füllkrug jubelt mit Bremen.
Niklas Füllkrug jubelt mit Bremen. imago/foto2press

Mit einem letzten Sieg im Fußballjahr 2022 kann RB Leipzig unter Tainer Marco Rose ein großes Ausrufezeichen hinter die vergangenen acht Wochen setzen. Ein Ligaspiel hat sein Team zuletzt im September verloren. Die Messestädter treten am 15. Spieltag der Bundesliga am Samstag bei Werder Bremen an (15.30 Uhr/Sky) an.

Marco Rose will mit drei Punkte in die Pause

RB hat seit dem 1. Oktober in Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League zwölf Partien absolviert und davon zehn gewonnen. "Ich finde, dass es sich immer total lohnt, auch den letzten Eindruck positiv zu gestalten, bevor man in eine Pause geht", sagte Trainer Marco Rose am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. "Jetzt geht es nochmal darum, die Chance wahrzunehmen, um mit guten Ergebnissen zu überwintern." Bestenfalls sogar auf Platz zwei.

Werder Bremen "gehört in die erste Liga"

Werder Bremen kommt zwar mit einem 1:6 aus dem Spiel gegen die Bayern, ist aber als Aufsteiger mit 21 Zählern aus 14 Partien total im Soll. Rose sieht sie nicht als klassischen Liganeuling. "Die Bremer waren nur kurz in der zweiten Liga. Sie sind ein klasse Verein, der auch in die erste Liga gehört." Aus Sicht des RB-Coach wird der kommende Gegner trotz aggressiver Spielweise auch etwas mit dem Ball anfangen wollen. Meist seien das Bälle auf einen der beiden Mittelstürmer des Duos Marvin Ducksch und Niklas Füllkrug.

Füllkrug-Geschichte erfreut RB-Trainer

Der wurde gerade erst mit 29 Jahren für die Weltmeisterschaft in den DFB-Kader berufen. "Er ist ein klassischer Stürmer, kopfballstark und macht die Bälle gut fest. Außerdem ist er eine absolute Führungsfigur. Ich find's immer schön, wenn es so Geschichten gibt, sich in dem Alter für eine WM zu qualifizieren. Ich hoffe aber, dass er morgen nicht so erfolgreich ist", so Rose über den langjährigen Bremer. Vor allem warnt der RB-Coach davor, sich in Bremen sicher zu fühlen. "In den letzten Minuten sind ihnen viele Tore gelungen."

Bremen gewann erst zwei Mal gegen RB Leipzig

Nur zwei mal konnte Bremen Leipzig überhaupt drei Punkte abtrotzen. Das letzte Mal war das 1:2 im Mai 2019 am 34. Spieltag, dem Abschied von Ralf Rangnick als Trainer. Die jüngsten vier Ligaspiele Spiele hat RB alle gewonnen und dabei 12:1 Tore geschossen.

Bei der letzten Begegnung im DFB-Pokal 2021 bejubelte Julian Nagelsmann noch den 2:1-Sieg nach Verlängerung. Zwar traf der eingewechselte Hee-chan Hwang in der Nachspielzeit zum 1:0, aber Leonardo Bittencourt schaffte noch den Ausgleich, bevor Emil Forsberg zum Sieg netzte.