RB Leipzig

RB Leipzig: Julian Nagelsmann lobt Marcel Sabitzers "extremen Hunger" gegen Werder Bremen

Von (RBlive/fri) 13.12.2020, 18:40
Gibt die Richtung vor: RB Leipzigs Kapitän Marcel Sabitzer.
Gibt die Richtung vor: RB Leipzigs Kapitän Marcel Sabitzer. imago/Picture Point LE

Paris Saint-Germain, Bayern München, Manchester United: Nach vielen Highlight-Spielen stand für RB Leipzig gegen Werder Bremen wieder mal Liga-Alltag auf dem Programm. Nach dem ungefährdeten 2:0 (2:0) gegen die Norddeutschen war Coach Julian Nagelsmann mit der Einstellung seiner Spieler, im Speziellen mit Kapitän Marcel Sabitzer, sehr zufrieden.

"Der hatte heute einen extremen Hunger, der hat richtig was ausgestrahlt und wollte unbedingt gewinnen", sagte der 33-Jährige auf der Pressekonferenz über seinen Capitano.

Nagelsmann über Sabitzer: "Gabe, ein Spiel zu lesen"

Sabitzer sei wieder da, wo er vor seinem Muskelfaserriss gewesen ist, so Nagelsmann. Auch wenn die Torgefahr aufgrund seiner etwas tieferen Rolle im Mittelfeld aktuell noch nicht so groß ist wie in der letzten Saison, gab es extra Lob vom Coach. "Er macht viele Situationen, die nicht immer offensichtlich sind. Er schließt extrem viele Räume, wenn ein anderer Spieler sich einschaltet, spielt kluge Bälle, die man nicht immer sieht" und habe "eine große Gabe, ein Spiel zu lesen". Gerade das Zusammenspiel mit Kevin Kampl gefällt Nagelsmann.

Die Gier in allen Spielen - auch gegen die vermeintlich Kleinen - auf den Platz zu bringen, sei "eine Tugend, die man braucht", so der Fußballehrer. Bisher habe sein Team noch keine Partie auf die leichte Schulter genommen. "Das sollten wir auch in den letzten zwei Spielen des Jahres 2020 noch machen." Und Marcel Sabitzer hat bei diesem Ziel zweifellos eine Schlüsselrolle inne.