Kampl gegen Bayern mit Schmerzen ausgewechseltEinsatz gegen Köln wohl möglich - Simakan und Adams kehren zurück

Von RBlive/ukr/fri 06.02.2022, 15:23
Kevin Kampl konnte gegen den FC Bayern nur 45 Minuten spielen.
Kevin Kampl konnte gegen den FC Bayern nur 45 Minuten spielen. (imago/kolbert-press)

Entwarnung bei RB-Star Kevin Kampl. Der 31-Jährige musste bei der 2:3-Niederlage gegen Tabellenführer Bayern München in der Halbzeit angeschlagen ausgewechselt werden. "Weil er Schmerzen hatte, weil es nicht mehr weiterging”, sagte Coach Domenico Tedesco im Anschluss. Laut RBlive-Informationen litt Kampl an einer Blessur an der Hüfte. Die ist aber nicht so gravierend, dass sie einer Kadernominierung gegen den 1. FC Köln am Freitag (20.30 Uhr) im Wege steht.

Auch der Einsatz von Mohamed Simakan, der wegen Knieproblemen gegen den FCB nicht im Aufgebot stand, ist gegen den "Effzeh" wohl möglich. Gleiches gilt für Tyler Adams - nach seiner bei einem US-Länderspiel erlittenen Oberschenkelzerrung. Der Mittelfeldspieler soll kommende Woche wieder ins Training einsteigen.