Entwarnung aus Frankreich

Nkunku freigetestet, Silva kann stürmen,  Niakhaté fällt aus

Von ukr/dpa 05.01.2022, 15:54 • Aktualisiert: 05.01.2022, 18:08
Auf den letzten Drücker zurück zum Rückrundenstart: Christopher Nkunku.
Auf den letzten Drücker zurück zum Rückrundenstart: Christopher Nkunku. imago/motivio

Das drohende Personalproblem im Sturm bleibt RB Leipzig zum Rückrundenstart erspart. André Silva trainierte an diesem Mittwochvormittag nach überstandener Corona-Infektion wieder mit und steht Trainer Domenico Tedesco am Samstag gegen Mainz 05 (15.30 Uhr) wieder zur Verfügung. Das teilte RB auf Anfrage mit.

Update: Auch Tor- und Vorlagengarant Christopher Nkunku kann gegen Mainz spielen. Der Franzose, der sich in der Winterpause ebenso mit Covid 19 infiziert hatte, konnte sich am Mittwochnachmittag in Frankreich freitesten und befindet sich bereits auf dem Rückflug nach Leipzig. Am Donnerstag soll er aller Voraussicht nach ins Teamtraining einsteigen.

Da Silva und Nkunku infiziert waren, Yussuf Poulsen nach wochenlanger Pause gerade erst wieder ins Training eingestiegen ist und Brian Brobbey verliehen wurde, hätte RB sonst Probleme gehabt, die Position(en) im Angriff zu besetzen.

Auch auf Nkunkus Einsatz hofft der Bundesligist noch. Der Franzose muss sich zunächst in Frankreich freitesten. Insgesamt fehlen RB acht bis neun Spieler gegen die Mainzer.

Corona-Infektion: Mainzer Kapitän Niakhaté fehlt gegen RB Leipzig

Die Rheinhessen müssen auf ihren Kapitän Moussa Niakhaté verzichten. Nach einem positiven Corona-Test befindet er sich in häuslicher Isolation. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, fehlte der Verteidiger bereits am Dienstag im Training. Er sei bisher symptomfrei. Der Trainingsbetrieb der Nullfünfer werde laut Mitteilung unter Wahrung der bestehenden Hygieneregeln und in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden fortgesetzt. Der gesamte Profibereich der Mainzer mit Spielern, Trainerteam, Betreuerstab und den Verantwortlichen habe 2G-Status. Auch bei RB sind alle Spieler sowie alle Mitglieder des Trainerstabs getestet oder genesen.