1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. RB Leipzig vor knallhartem Jahresendspurt: 14 Spiele in 60 Tagen in 3 Wettbewerben

Englische Wochen fast ohne Pause14 Spiele in 60 Tagen: RB Leipzig steht vor knallhartem Jahresendspurt

Von RBlive Aktualisiert: 18.10.2023, 14:13
Im Kalenderjahr 2023 wird RB Leipzig mindestens 50 Pflichtspiele absolviert haben.
Im Kalenderjahr 2023 wird RB Leipzig mindestens 50 Pflichtspiele absolviert haben. (Foto: imago/Laci Perenyi)

Die Länderspielwoche war zumindest für Marco Rose mal eine Zeit, um etwas durchzuschnaufen. Während zwölf seiner Profis von RB Leipzig mit ihren Nationalteams unterwegs waren, trainierte der Coach am Cottaweg mit einer kleinen Gruppe. Es war für lange Zeit die letzte Chance auf etwas Ruhe.

Denn für RB Leipzig hat es der Jahresendspurt, der mit dem Auswärtsspiel bei Darmstadt 98 am Samstag (15.30 Uhr live bei Sky) beginnt, in sich: Bis zur Winterpause, die kurz vor Weihnachten am 20. Dezember beginnt, stehen für RB satte 14 Pflichtspiele in 60 Tagen an. Und das mindestens. Denn kommt RB Leipzig im DFB-Pokal beim VfL Wolfsburg eine Runde weiter, steht sogar noch ein 15. Pflichtspiel im Kalenderjahr 2023 an.

Konkret bedeutet das, RB muss bis zur nächsten Länderspielpause Mitte November drei englische Wochen in Bundesliga, Champions League und DFB-Pokal muss. Bei einem Sieg im Pokal stehen nach der "Pause" gleich vier weitere Doppelspielwochen an. Trotz der Abstellungsphase hat RB bis Weihnachten im Schnitt alle vier Tage ein Spiel.

>>> Übersicht: Alle Termine von RB Leipzig im Spielplan

Kleiner Trost für RB im Dauerstress: Anderen Top-Teams wie Bayern München, Borussia Dortmund oder Bayer Leverkusen geht das allerdings ebenso. Aus der aktuellen Spitzengruppe der Liga sind nur der VfB Stuttgart und TSG Hoffenheim weniger belastet, weil sie nicht international spielen. Ein Vorteil im Titelrennen?

RB Leipzig mit mindestens 50 Pflichtspielen im Jahr 2023

Dass für Marco Roses Team die Mehrzahl der ausstehenden Partien (acht) auswärts und nicht in Leipzig (sechs) stattfinden, erhöht die Belastung durch weite Reisen nach Belgrad oder Manchester noch zusätzlich.

>>> Lesen Sie hier: Thema Dauerbelastung - Rose sieht RB-Team im Hamsterrad

Bei Mannschaften wie uns, bei denen du 80 Prozent Nationalspieler hast, kommen die Jungs gar nicht mehr raus aus dem Hamsterrad“, hatte Rose zuletzt bereits gesagt, die Belastung wird sich nicht verringern. Da hilft es enorm, dass in Dani Olmo und Benjamin Henrichs zwei verletzte Spieler wieder fit sind und auch Amadou Haidara wieder voll belastbar ist. Die Tiefe im Kader wird ein entscheidender Faktor sein bis Weihnachten.

Wenn das Jahr 2023 zu Ende geht, wird RB Leipzig dann 50 oder 51 Pflichtspiele im Kalenderjahr absolviert haben. Dazu Testkicks und Trainingslager. Ein stolzer Wert für den überschaubar großen Kader. Und nach einer kurzen Winterpause geht es bereits ab dem 12. Januar 2024 wieder los mit dem Ligabetrieb.