1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. RB Leipzig: Warum die Olmo-Interessenten vom Kauf Abstand nehmen könnten

Bleibt Olmo doch länger?Warum die Interessenten vom Kauf des RB-Stars vorerst Abstand nehmen könnten

Von RBlive/fri Aktualisiert: 29.11.2023, 15:36
Dani Olmo nach seiner Schulterverletzung im Spiel gegen Köln.
Dani Olmo nach seiner Schulterverletzung im Spiel gegen Köln. (Foto: IMAGO / Picture Point LE)

Dani Olmo gehört zu den Profis von RB Leipzig, die seit Jahren die meisten Spiele pro Saison verpassen. Aktuell laboriert der hoch veranlagte Spanier an einer Schultereckgelenksprengung. Die Hinrunde ist für ihn wohl gelaufen, lediglich 375 Minuten konnte ihn Trainer Marco Rose bislang auf den Platz schicken.

>>> Weiterlesen: Neue Verträge, Leihspieler, Kaderplanung: Das ist Rouven Schröders RB-Agenda

Darunter ein spektakulärer Auftritt inklusive Hattrick im Supercup gegen den FC Bayern. Sieben Scorerpunkte in sieben Spielen - die Zahlen lesen sich spektakulär.

RB Leipzig: 60 Millionen Euro Ablöse für Olmo

Olmos körperliche Fragilität ist für RB Fluch und Segen zugleich. Wie die Sport Bild berichtet, könnte der 25-Jährige dem Klub doch über den Sommer hinaus erhalten bleiben, weil die Verletzungshistorie Interessenten wie den FC Barcelona, Olmos Ausbildungsverein, offenbar abschreckt, die Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Millionen Euro zu aktivieren. Bayern München, Atlético Madrid, der FC Arsenal, der FC Chelsea und Manchester City wurden ebenfalls mit Olmo in Verbindung gebracht.

Laut Sport Bild habe RB die Einnahmen durch Olmo aber schon fest eingeplant. Diese müssten nun anderweitig geschaffen werden. Sicher scheint derzeit nur eines: Olmos Zukunft steht völlig in den Sternen.