RB LeipzigRB Leipzigs Angstgegner BVB: Fünf Fakten vor dem ersten Akt

Von (RBlive/dpa/ukr) 08.05.2021, 10:02
Hummels ist schon da: Der Innenverteidiger lieferte gegen RB immer große Spiele ab.
Hummels ist schon da: Der Innenverteidiger lieferte gegen RB immer große Spiele ab. imago images/Picture Point LE

Hinter Bayern München ist Borussia Dortmund so etwas wie der Angstgegner von RB Leipzig. Gegen kein Team hat RB in der Bundesliga weniger Punkte gesammelt, gegen keines häufiger verloren (fünf Mal). Fünf Fakten vor dem ersten Akt des Doppelpacks gegen den BVB (15.30 Uhr):

1. Leipzig hat in der Bundesliga nur gegen Bayern München (1,0) einen niedrigeren Tore-Schnitt als gegen Dortmund (1,1). Zehn Tore erzielten die Leipziger gegen den BVB. Ausreißer waren der 3:2-Sieg in Dortmund 2017 – der bislang einzige im Dortmunder Stadion – und das 3:3 2019.

2. RB-Torwart Peter Gulacsi kann sich vorzeitig den erneuten Gewinn der Weißen Weste sichern. Bleibt der ungarische Nationalkeeper in Dortmund ohne Gegentor, wäre dies sein 16. Spiel zu Null in dieser Spielzeit.Damit würde er seinen persönlichen Rekord aus der Saison 2018/19 einstellen. Den will der Ungar, der am Freitag mit RB verlängerte, freilich überflügeln und mindestens 17 Spiele – eine komplette Halbserie – zu Null spielen.

Gegen kein Team verlor Nagelsmann häufiger

3. Julian Nagelsmann gewann als Trainer von Leipzig und Hoffenheim nur eins von zehn Bundesliga-Spielen gegen Dortmund. Gegen kein anderes Team hat der 33-Jährige so eine niedrige Siegquote. Es gehe auch darum, seine persönliche Bilanz und die des Klubs gegen den Revierklub zu verbessern und besser zu spielen als in den Partien zuvor.

4. Dortmund gewann in dieser Spielzeit alle neun Liga-Spiele, in denen Lukasz Piszcek auf dem Platz stand. Der 35-jährige Oldie ist wieder fit und wohl für die Startelf gesetzt.

5. Mit einem Sieg in Dortmund hätte Leipzig 67 Punkte auf dem Konto und würde den eigenen Klubrekord aus der ersten Bundesliga-Saison einstellen. Bereits mit einem Punkt wäre man wieder sicher für die Champions League qualifiziert.