Verletzter RB-ProfiSalzburg statt Leipzig: Was hinter Konrad Laimers Stadionbesuch steckt

Von RBlive 06.10.2022, 13:15
RB Salzburg siegte vor den Augen von Stadionbesucher Konrad Laimer 1:0 gegen Dinamo Zagreb.
RB Salzburg siegte vor den Augen von Stadionbesucher Konrad Laimer 1:0 gegen Dinamo Zagreb. (Foto: imago/Pixsell)

Konrad Laimer war am Mittwochabend Tribünengast bei einem Champions-League-Spiel. Doch sah der aktuell verletzte Profi von RB Leipzig nicht das 3:1 seines Klubs gegen Celtic Glasgow, sondern den 1:0-Heimsieg von RB Salzburg gegen Dinamo Zagreb.

Sogleich schossen im Internet die Spekulationen um Konrad Laimer hoch: Ein Affront des Mittelfeldspielers gegen seinen Arbeitgeber? Die Antwort ist aber ein klares Nein. Auch wenn es um Laimer zuletzt reichlich Gerüchte um einen Leipzig-Abschied im Sommer gegeben hat, war sein Stadionbesuch eine rein pragmatische Maßnahme.

Konrad Laimer absolviert Reha in Thalgau bei Salzburg

Denn Laimer absolviert nach seiner Syndesmoseverletzung zur Zeit seine Reha in Thalgau, 15 Kilometer entfernt von Salzburg. Das Spiel in der "Königsklasse" nutzte Laimer, um seinem Ex-Klub mal wieder einen Besuch abzustatten.

Wann Konrad Laimer wieder für Leipzig auf dem Rasen stehen wird, ist offen. Sein Vertrag läuft 2023 aus, wenig deutet auf eine Verlängerung, vieles hingegen auf einen ablösefreien Wechsel des 25-Jährigen hin. Im Sommer hatte RB Leipzigs bereits Laimers angestrebten Transfer zum FC Bayern München verhindert.