1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. RB-Startelf gegen Gladbach: Rose plant keine Rotation

Voraussichtliche Aufstellung gegen GladbachRose plant keine Rotation 

RB Leipzigs Trainer Marco Rose setzt auf seine eingespielte Elf. Im Vergleich zum Duell gegen Real wird es gegen Borussia Mönchengladbach trotz englischer Woche maximal ein bis zwei Änderungen geben. So könnte RB auflaufen.

Von Ullrich Kroemer Aktualisiert: 16.02.2024, 13:57
Im Tunnel: Spieler von RB Leipzig vor Anpfiff.
Im Tunnel: Spieler von RB Leipzig vor Anpfiff. (Foto: imago/motivio/RBlive)

Leipzig – Zwar befindet sich RB Leipzig beim Spiel gegen Borussia Mönchengladbach am Ende einer englischen Woche. Doch viel rotieren wird Trainer Marco Rose eher nicht. Das ließ der 47-Jährige bei der Pressekonferenz vor dem Spiel durchblicken. Zu wichtig sind drei ungefährdete Punkte gegen seinen Ex-Klub, um in der Bundesliga nicht den Anschluss zu Borussia Dortmund und den VfB Stuttgart zu verlieren. „Die Jungs, die am Dienstag gespielt haben, haben es sehr ordentlich gemacht”, befand Rose. „Es gibt keinen Grund, großartig Dinge anzupassen oder zu ändern.”

Pause für Klostermann?

In der Abwehr sieht es so aus, als könne Kapitän Willi Orban trotz der kurzen Zeit seit seinem Comeback erneut auflaufen. „Wir werden heute beim Training hinschauen und Gespräche führen, wie es ihm geht nach 90 Minuten gegen Real”, sagte Rose. „Hut ab, wie schnell er wieder auf seinem Level spielt.” Doch allzu schwer sei die Entscheidung nicht, ließ Rose durchblicken. Orban dürfte beginnen und nach etwa 60 bis 70 Minuten durch Castello Lukeba ersetzt werden.

Vielspieler Lukas Klostermann könnte nach vielen Einsätzen am Stück eine Pause bekommen, da Mohamed Simakan einen Stammplatz beansprucht.

>>> Lesen Sie hier: RB bereitet sich auf Proteste von Gladbach-Fans vor

Startelf kommt für Haidara zu früh

Auf der Sechserposition kommt ein Startelf-Einsatz von Amadou Haidara zu früh, da er nach dem Africa-Cup noch Knieprobleme hat. Stabilisator Kevin Kampl dürfte dort spielen. Nicolas Seiwald ist ein Kandidat für eine Einwechslung.

In der Offensive dürfte es keine Veränderungen geben. Lois Openda und Benjamin Sesko sind gesetzt, wenn sie fit sind. Ebenso Dani Olmo und Xavi Simons. Christoph Baumgartner muss sich ebenso zähneknirschend hinten anstellen wie Eljif Elmas und Yussuf Poulsen.

>>> Lesen Sie hier: RB läuft gegen Gladbach mit Sondertrikot auf

RB Leipzig gegen Borussia Mönchengladbach: Die voraussichtliche Aufstellung

RB Leipzig: Blaswich – Henrichs, Simakan (Klostermann), Orban, Raum – Schlager, Kampl (Seiwald) – Xavi Simons, Dani Olmo – Openda, Sesko.