1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. RBL-Startelf gegen Union: Wie baut Rose die Aufstellung um?

Vermutliche Aufstellung gegen UnionDrei Neue in der Startelf zu erwarten

Von RBlive/ukr Aktualisiert: 03.02.2023, 16:11

Nach seinem Ausflug zur Dreier-/Fünferkette beim 1. FC Köln wird RB Leipzigs Trainer Marco Rose wohl wieder zur gewohnten 4-2-2-2-Formation zurückkehren. In der Abwehr ist fraglich, ob Kapitän Willi Orban nach seiner Stammzellenspende unter der Woche wird auflaufen können. Es drohen nach Medikamenteneinnahme und Blutverlust Probleme mit der Milz.

Ersetzt Simakan Orban?

Stattdessen könnte Mohamed Simakan als Innenverteidiger beginnen – seiner eigentlichen Position, bevor er bei RB aus der Not heraus zum Rechtsverteidiger wurde. Der Franzose trainierte zwar zu Beginn der Woche wegen muskulärer Probleme individuell, stieß dann aber zum normalen Teamtraining hinzu.

Rechts könnten sich dann Benjamin Henrichs und Lukas Klostermann (Einwechslung) in die Aufgabe hineinteilen. Auf der linken Seite wird Marcel Halstenberg gefragt sein, die Freistöße und Ecken von Union-Kapitän Christopher Trimmel zu verteidigen.

RB Leipzig: Keine Diskussionen im Mittelfeld

Im Mittelfeld gibt es keine Diskussionen, wenn alle fit sind: Defensiv sind Konrad Laimer und Xaver Schlager das Topduo; offensiv haben Dominik Szoboszlai und Emil Forsberg die Nase vorn. Amadou Haidara wird sich hinten anstellen müssen und ist Kandidat für eine Einwechslung, um eine mögliche Führung zu verteidigen.

>>> Lesen Sie hier: Rose über RB-Ablehnung – „Empfinde es als scheinheilig”

Im Sturmzentrum wird Rose wie zuletzt auch auf Timo Werner und André Silva setzen. Werner ist wegen seines Tempos unverzichtbar, falls sich Umschaltaktionen gegen pressende Unioner ergeben sollten. Yussuf Poulsen dürfte eingewechselt werden.

Insgesamt kündigte Rose wenig Rotation an. Mehr als die drei Neuen – Forsberg, Halstenberg, Simakan – dürften es nicht werden.

RB Leipzig gegen Union Berlin: Die mögliche Aufstellung

So könnte RB Leipzig gegen den 1. FC Union Berlin beginnen: Blaswich – Henrichs, Simakan, Gvardiol, Halstenberg – Schlager, Laimer – Szoboszlai, Forsberg – Werner, Silva.

Definitiv fehlen: Peter Gulacsi, Christopher Nkunku, Abdou Diallo, Dani Olmo.

Fraglich: Willi Orban.

></div><div class=