Saisonstatistik von "Fussballverletzungen"

RB mit weniger Ausfällen als in der Hinrunde 

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 27.06.2022, 17:52
Yussuf Poulsen krümmt sich verletzt
Yussuf Poulsen krümmt sich verletzt  am Boden. (IMAGO / motivio)

Nach einer von vielen Verletzungen geprägten Hinrunde musste RB Leipzig nach der Rückrunde der abgelaufenen Saison nur noch wenige Ausfälle beklagen. Nach der Saison-Auswertung des Portals "Fussballverletzungen.com" landete der DFB-Pokalsieger mit 1337 Ausfalltagen (46,91 pro Spieler) auf dem sechsten Platz. Die wenigsten Verletzungen hatte Union Berlin mit nur 26,17 Ausfalltagen pro Spieler zu beklagen, die meisten Borussia Dortmund mit 86,32. 

Halstenberg und Olmo waren bei RB Leipzig dauerverletzt

In einer Phase im März musste Coach Domenico Tedesco auf keinen seiner 23 Spieler im Profi-Kader verzichten. Und das, obwohl die Leipziger als einziges Team der Liga noch in drei Wettbewerben vertreten waren. In der Hinrunde waren die Dauerverletzungen von Marcel Halstenberg und Dani Olmo, zahlreiche Coronaerkrankungen und viele Muskelverletzungen für den hohen Krankenstand verantwortlich. RB landete folglich im hinteren Drittel der Statistik.