RB Leipzig

Startelf-Platz für Emil Forsberg zum 30. Geburtstag? Die mögliche Aufstellung von RB Leipzig gegen Greuther Fürth

Von Ullrich Kroemer 22.10.2021, 13:04
Diese Spieler sollen es richten: Die voraussichtliche Aufstellung von RB Leipzig gegen Greuther Fürth.
Diese Spieler sollen es richten: Die voraussichtliche Aufstellung von RB Leipzig gegen Greuther Fürth. imago/motivio

RB Leipzigs Trainer Jesse Marsch will nach dem starken Spiel bei Paris St. Germain trotz Niederlage gegen den Tabellenletzten Greuther Fürth nicht so viel wechseln. Auf drei, vier Positionen will beziehungsweise muss er das Team jedoch verändern. „Wir brauchen frische Beine und Spieler, die mit Intensität und Aggressivität spielen wollen”, kündigte der Trainer an.

In der Abwehr gehe die Tendenz zur Dreierkette, wenn geng einsatzfähiges Personal vorhanden sei, so der Coach. Da Lukas Klostermann mit einem Muskelfaserriss wohl vier Wochen ausfallen wird, dürfte Josko Gvardiol in die Dreierreihe zurückkehren. Benjamin Henrichs könnte ein paar mehr Minuten bekommen als zuletzt und etwa nach einer Stunde eingewechselt werden.

„Paar Tore erzielen”: Marsch setzt auf Geburtstagskind Emil Forsberg

Im Mittelfeld sollte Konrad Laimer einen Startelfplatz haben, nachdem er bei PSG einer der besten Leipziger war und am Freitag von Marsch nochmals gelobt wurde. Da Haidara eine Prellung am Oberschenkel hatte, dürfte der Malier zunächst auf der Bank sitzen. Ob erneut Tyler Adams oder Routinier Kevin Kampl zum Einsatz kommt, ist offen. Gegen Fürth könnte eher Kampl den Vorzug erhalten, weil er der bessere Ballverteiler ist, während Adams seine Qualitäten als Ballräuber und Umschaltspieler hat.

Offensiv sei es eine „große Möglichkeit”, dass Geburtstagskind Emil Forsberg an seinem 30. Geburtstag ins erste Team zurückkehrt. „Wenn er ein paar Tore erzielt, ist das ein gutes Geschenk für ihn und für uns”, sagte Marsch. Christopher Nkunku ist neben dem Schweden ist gesetzt, wenn er nicht angeschlagen ist. Wahrscheinlich ist, dass Dominik Szoboszlai eingewechselt wird.

Im Sturmzentrum hat RB die Qual der Wahl, ob André Silva, Torschütze gegen Paris erneut zum Einsatz kommt, oder Yussuf Poulsen. Die Tendenz geht zum Portugiesen, der schließlich regelmäßig treffen soll.

Definitiv nicht dabei sind neben Klostermann Brian Brobbey, Dani Olmo und und Marcel Halstenberg.

Die voraussichtliche Aufstellung von RB Leipzig beim SC Freiburg

RB Leipzig: Gulacsi – Simakan, Orban, Gvardiol – Mukiele (Henrichs), Kampl (Adams), Laimer (Moriba), Angeliño – Nkunku, Forsberg (Szoboszlai) – Silva (Poulsen).

(RBlive/ukr)