RB Leipzig

"Trete ihm in den Hintern": RB Leipzigs Willi Orban treibt Landsmann Szoboszlai in der Reha an

Von (RBlive/fri) 13.04.2021, 14:12
Dominik Szoboszla (l.) und Willi Orban (r.) vor einem Spiel mit der ungarischen Nationalmannschaft.
Dominik Szoboszla (l.) und Willi Orban (r.) vor einem Spiel mit der ungarischen Nationalmannschaft. imago images / Aleksandar Djorovic

Für Willi Orban läuft es bei RB diese Saison mit 34 Einsätzen und schon fünf Toren wieder rund. Ganz anders sieht es bei seinem Landsmann Dominik Szoboszlai aus, der seit seinem Wechsel von Red Bull Salzburg im Winter aufgrund hartnäckiger Adduktorenbeschwerden weiter auf seine ersten Einsatzminuten im RBL-Trikot wartet. "Ich spreche momentan sehr sehr viel mit ihm“, sagte Orban, "und trete ihn ab und zu mal in den Hintern, weil er nicht immer die größte Motivation hat". Tägliches Rehatraining und lockere Übungen auf dem Rasen sind aktuell das Höchste der Gefühle für den 20-Jährigen. 

Orban hofft auf Szoboszlais Einsatz bei der Europameisterschaft

Nichtsdestotrotz hat Orban beobachtet, dass es bei Szoboszlai langsam bergauf geht. „Er sieht jetzt Licht am Ende des Tunnels", sagte der 28-Jährige. Orban hofft, dass sein Teamkollege möglichst bald wieder einsatzbereit ist und auch bei der Europameisterschaft für Ungarn auflaufen kann. "Er ist ein ganz ganz wichtiger Spieler", sagte Orban.

Bei der EM kommt es am 23. Juni in München zum Duell zwischen Deutschland und der ungarischen Elf. Vielleicht mit den RB-Leipzig-Kickern Peter Gulacsi, Orban und Szoboszlai auf Seiten des Außenseiters und mit Lukas Klostermann, Marcel Halstenberg und Benjamin Henrichs (?) im DFB-Team.