RB Leipzig

Tyler - Allein zu Haus: So verbringen RB Leipzigs Spieler Weihnachten

Von (RBlive/hen)
24.12.2020, 11:08
Weihnachten bei RB vor einem Jahr: volle Hütte, kein Abstand vonnöten.
Weihnachten bei RB vor einem Jahr: volle Hütte, kein Abstand vonnöten. Imago/Hartmut Bösener

Normalerweise würde Tyler Adams jetzt schon inWappinger Falls sein, einer Kleinstadt im Bundestaat New York. Dort kommt der Profi von RB Leipzig her, dort wohnt ein Großteil seiner Familie. Doch was heißt schon normal in diesem Jahr? Tyler Adams ist dieses Weihnachten in Leipzig geblieben.

Hauptsache schön warm

Das Corona-Virus hat so manche Gepflogenheit gerade außer Kraft gesetzt. Dazu gehört das früher so normale Reise von A nach B, an Weihnachten auch für Profifußballer eine heilige Tradition, um Eltern, Freund, Verwandte wiederzusehen. Oft in Kombinantion mit einem später angehängten Postkarten-Urlaub auf den Malediven oder in den Arabischen Emiraten. Hauptsache schön warm.

Das fällt dieses Jahr aus. Der Urlaub ist dem durch die Pandemie zusammengestauchten Terminkalender zum Opfer gefallen. Am 28.12. beginnt die Vorbereitung auf das nächste Hinrundenspiel, das für die Sachsen am 2. Januar beim VfB Stuttgart stattfindet. Und für fünf Tage in den Flieger steigen, ergibt wenig Sinn, noch weniger, weil bei jeder Auslandsreise in Deutschland Quarantäneregeln greifen. Einmal raus und wieder rein macht zehn Tage Selbstverwahrung, die man mit einem negativen PCR-Test auf fünf verkürzen kann.

Doch nicht ganz so allein zu Hause

Während Spieler wie Emil Forsberg nach Hause geflogen sind und Trainer Julian Nagelsmann seine Mutter in Landsberg besucht, hat Tyler Adams auf die Reise in die USA verzichtet. Er feiert Weihnachten mit seiner Freundin in der gemeinsamen Wohnung in Leipzig. Auch Amadou Haidara ist in der Messestadt geblieben, ein Flug nach Mali kam für ihn ebenso wenig in Frage wie für Hee-chan Hwang einer nach Südkorea. Der Stürmer, im Sommer erst aus Salzburg gekommen, hat ohnehin gerade eine ernsthafte Infektion mit dem Corona-Virus überstanden.

Selbst Spieler wie Marcel Sabitzer bleiben lieber in Leipzig, als in seine Heimat Österreich zu fahren. Liegt zwar gleich um die Ecke, aber auch für die beiden Nachbarländer Deutschland und Österreich gelten Quarantäne-Regeln. Tyler Adams ist deshalb an Heilig Abend doch nicht ganz so allein zu Hause.