RB Leipzig

Verwirrung um Angeliño: RB Leipzigs Spanier widerspricht Vereinsmeldung über "muskuläre Probleme"

Von (RBlive/hen)
27.02.2021, 19:47
Schätzen sich: RB-Coach Nagelsmnann und Angeliño
Schätzen sich: RB-Coach Nagelsmnann und Angeliño Imago/motivio

RB Leipzig muss im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach auf Angeliño verzichten. Wie der Verein vor Anpfiff der Partie twitter, wurde der Spanier wegen "leichter muskulärer Probleme" nicht in den Kader berufen.

Verwirrung um Tweet

Das aber sah der 24-Jährige wohl anders. Eine halbe Stunde vor Beginn der Partie, in der Leipzig zur Halbzeit 0:2 zurücklag, postete der Linksfuß auf seinem Twitter-Account: "Keine muskulären Probleme, ich bin fit."

Der Abwehrspieler der Sachsen ist bekannt für seinen "Spieltrieb", wie RB-Coacvh Julian Nagelsmann in der Vergangenheit den Einsatzwillen des Leihspielers von Manchester City immer mal wieder beschrieb.

Angeliño twittert: "Ich bin fit"
Angeliño twittert: "Ich bin fit"
Screenshot Twitter Angelino

Die gegensätzlichen Darstellungen darüber, warum Angeliño nicht nominiert worden war, stifteten offensichtlich einige interne Unruhe. Der Spanier hat seinen Tweet mittlerweile wieder gelöscht.

Trainer Julian Nagelsmann nahm es nach dem Spiel, das RB noch in ein 3:2 drehen konnte, gelassen. "Klar, der Tweet war jetzt nicht der cleverste", sagte er lachen. "Aber dafür mag ich ihn. Er will immer spielen." Der Trainer begründete die Maßnahme mit einer Einblutung beim Spanier, die das MRT gezeigt habe, deshalb habe man ihn vorsorglich nicht aufgestellt. Unklar ist noch, ob der Spanier bis zum Pokalspiel Mittwoch gegen Wolfsburg wieder fit sein wird.