RB Leipzig

Viererkette ohne Angeliño, André Silva nur Joker: Die Aufstellung von RB Leipzig gegen Freiburg

Von (RBlive/ukr) 16.10.2021, 14:41
Warum spielen wir nicht? André Silva und Angeliño.
Warum spielen wir nicht? André Silva und Angeliño. imago images/motivio

Trainer Jesse Marsch wartet beim wegweisenden Gastspiel beim SC Freiburg mit ein, zwei Überraschungen in der Startelf auf. RB Leipzig beginnt mit einer Viererkette – und ohne Angeliño. Der Spanier ist ausgeruht, war nicht auf Länderspielreisen, doch Marsch schenkt Josko Gvardiol das Vertrauen.

„Wir brauchen mehr Druck im Mittelfeld, wenn wir mit einer Dreierkette spielen würden, bestünde die Gefahr, dass sie uns binden. Wir brauchen aggressives Pressing, aber kompakt bleiben. Wir können sowohl gut mit dem Ball, als auch gut im Umschalten sein”, erklärte Marsch bei Sky.

Dafür ist Dominik Szoboszlai im offensiven Mittelfeld im Team. Im Sturmzentrum setzt Marsch erneut auf Yussuf Poulsen, der wie gegen Bochum die gegnerische Abwehr beschäftigen soll, ehe Silva als Joker eingewechselt werden soll.

Tyler Adams regeneriert noch nach seinen Länderspieleinsätzen und steht heute nicht im Kader, wie RB mitteilte. Marcel Halstenberg (Knie-OP) und Brian Brobbey (Muskelverletzung im Oberschenkel) fehlen verletzt.

SC Freiburg gegen RB Leipzig: Die Aufstellungen

RB Leipzig: Gulacsi – Klostermann, Orban, Simakan, Gvardiol – Kampl, Haidara – Szoboszlai, Forsberg, Nkunku – Poulsen.

SC Freiburg: Flekken – Gulde, Lienhart, Schlotterbeck – Sildillia, Eggestein, Höfler, Günter, Jeong, Grifo – Höler.