RB Leipzig

Wechsel fix: Benno Schmitz will mit Köln wieder aufsteigen

24.05.2018, 21:08

Bei RB Leipzig fand Benno Schmitz nie zu einem sportlichen Zuhause. Jetzt verlässt er den Verein Richtung Zweite Liga.

Vertrag beim FC Köln bis 2022

Spekuliert wurde es schon seit einigen Wochen, jetzt ist der Wechsel in trockenen Tüchern. Davon zeugt das Twitter-Video des FC Köln. Benno Schmitz darf dort als Rechtsverteidiger bis 2022 ran. In diesem Zeitraum will er allerdings auch wieder Erstligaerfahrung sammeln. Denn mit dem FC ist der sofortige Wiederaufstieg angepeilt.


„Ich hab mich dazu entschieden, weil ich spielen will. Und, weil ich der Mannschaft helfen will, dahin zurück zu kehren, wo sie hingehört, in die Bundesliga!“

Schmitz will wieder Ballbesitzfußball spielen

Ausgebildet wurde er in der Bayern-Jugend, deswegen komme ihm Ballbesitzfußball entgegen. Das, was RB Leipzig unter Ralph Hasenhüttl eher als Plan B auszeichnete und mit dessen Abschied wieder in den Hintergrund treten soll. In der zweiten Liga könnte die Spielweise beim Absteiger wichtiger werden.

Denn Schmitz weiß: „Es wird eine schwierige Saison, weil wir in den meisten Spielen als Favorit auftreten.“ Der 23-Jährige kam 2016 vor der ersten Bundesligasaison und absolvierte in der ersten Spielzeit noch 988 Spielminuten in 16 Partien. In der abgelaufenen durfte er lediglich 81 Minuten gegen den FC Augsburg spielen.

https://twitter.com/fckoeln/status/999666339873804288