RB Leipzig

Willi Orban: Jüngster Kapitän der Bundesliga

27.03.2017, 15:24
Der Mann mit der Binde: Willi Orban
Der Mann mit der Binde: Willi Orban Gepa-Pictures/Roger Petzsche

In seiner Premierensaison mit RB Leipzig in der Bundesliga gehört Willi Orban zu den verlässlichsten Spielern des Teams. In 24 Bundesligaspielen und einem DFB-Pokalspiel stand er in der Startformation und verpasste keine Spielminute. Nur Marcel Halstenberg und Peter Gulacsi standen in allen Spielen auf dem Feld. Orban verpasste lediglich die Begegnung in Mönchengladbach wegen einer Gelbsperre.

Willi Orban schon in Kaiserslautern Kapitän

Schon beim 1.FC Kaiserslautern war Willi Orban in jungen Jahren Kapitän. Bei RB Leipzig ist er der Stellvertreter von Dominik Kaiser. Da Kaiser oft nur auf der Bank sitzt, führte Orban die Mannschaft schon 17mal als Kapitän auf das Feld. Damit ist er bei allen 18 Bundesligisten der jüngste Spieler, der sein Team am häufigsten als Kapitän anführte, wie der Kicker (Print) berichtet.

„Für mich hat die Binde einen hohen symbolischen Wert“, erklärt der 24-Jährige im Fachmagazin. Dort erklärt er auch, dass er mit seinem „emotional sehr schwierigen“ Schritt von Kaiserslautern nach Leipzig im Sommer 2015 alles richtig gemacht hat. Auch seine Absage für die U21-EM in jenem Sommer sieht er als richtige Entscheidung. „Ich war ausgezogen von der Heimat, raus in ein neues Umfeld, eine neue Stadt, eine neue Mannschaft. Ich wollte eben top vorbereitet sein und musste Prioritäten setzen. Im Nachhinein ist auch das voll aufgegangen …“

Ralf Rangnick sieht „fantastische Mentalität“

Dabei war es Ralf Rangnick, der Willi Orban von einem Wechsel nach Leipzig überzeugte. „Er hatte eine große Überzeugungskraft und mich mit Argumenten gepackt. Entscheidend aber war, dass er sagte, er werde mein Trainer.“

In Leipzig ist man von den Qualitäten des Innenverteidigers voll überzeugt. „Willi hat eine fantastische Mentalität, das ist eine seiner ganz großen Stärken“, urteilt Sportdirektor Ralf Rangnick. Auch von großen Kulissen lasse er sich nicht aus der Ruhe bringen.

Gesamtpaket Orban in die deutsche Nationalmannschaft?

Und auch Trainer Ralph Hasenhüttl ist von seiner Nummer 4 voll überzeugt: „Willi hat als Gesamtpaket eine ganze Menge zu bieten.“ „Keine Grenzen“ sieht er für ihn. Ob das auch für die deutsche Nationalelf gilt, ist weiterhin offen. Orban würde gern für Deutschland spielen, könnte aber auch für Ungarn und Polen antreten. Zumindest zu den Ungarn hatte der Defensivspieler schon Kontakt.

Vielleicht kommt aber Deutschland doch zuvor. Im Sommer könnte Orban beim Confederations Cup für Deutschland antreten. Wenn Jogi Löw denn eine Perspektive für ihn im Nationalteam sieht. Aufgrund geschonter Stammspieler und paralleler U21-EM könnte dann auch Willi Orban zur Option werden.