Wenn JugendTRäume wahr werden...

So reagieren Lukas Klostermann und David Raum auf ihre WM-Nominierungen

Von dpa/RBlive 10.11.2022, 15:30
Lukas Klostermann und David Raum gemeinsam im DFB-Trikot: Dieses Bild kann es auch bei der WM in Katar wieder geben.
Lukas Klostermann und David Raum gemeinsam im DFB-Trikot: Dieses Bild kann es auch bei der WM in Katar wieder geben. (Foto: imago/Matthias Koch)

Verteidiger Lukas Klostermann von Fußball-Bundesligist RB Leipzig ist erleichtert, dass er trotz langer Verletzungspause von Hansi Flick für die WM in Katar nominiert wurde.

„Das war bei mir eine Punktlandung. Die letzten Wochen und Monate waren für mich persönlich nicht einfach“, sagte der 26-Jährige beim Pay-TV-Sender Sky: „Umso mehr freue ich mich natürlich, dass der Bundestrainer mir das Vertrauen geschenkt hat.“

Flick hatte zuvor Klostermann in den WM-Kader berufen, obwohl der Abwehrspieler in der aktuellen Bundesligasaison bislang nur am ersten Spieltag zum Einsatz gekommen war.

Der als Rechtsverteidiger eingeplante Profi habe bei den Nations-League-Spielen im vergangenen Juni „hervorragend performt“, begründete Flick: „Wir glauben, dass er uns im Verlauf des Turniers weiterhelfen kann.“

WM in Katar: Für David Raum wird ein Jugendtraum wahr

Die Nominierung von Klostermanns Vereinskollegen David Raum war weniger überraschend. „Für mich ist es ein großes Erlebnis, das ich miterleben darf, wo ich dabei sein darf“, sagte der Linksverteidiger. Von einer WM-Teilnahme träume „jeder kleine Junge“.