Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Halstenberg ist bereit für Köln, Comeback von Adams naht 

Marcel Halstenberg kann nach einem Muskelfaserriss gegen den FC Köln auflaufen.

Marcel Halstenberg kann nach einem Muskelfaserriss gegen den FC Köln auflaufen.
Copyright: imago/eu-images

Am Samstagabend empfängt RB Leipzig den FC Köln zum Topspiel der Bundesliga (23. November ab 18.30 Uhr auf Sky). Julian Nagelsmann gab auf der Pressekonferenz vor dem Spiel bekannt, wer ihm dabei im Kader zur Verfügung steht.

Leichtes Aufatmen bei Abwehrsorgen von RB Leipzig

Vor der Länderspielpause hatten sich besonders die Sorgen in der Abwehr vergrößert, weil Willi Orban (Hinrundenaus aufgrund von Knieproblemen), Ibrahima Konaté (lange Pause nach Muskelfaserriss im Hüftbeuger) und schließlich auch Marcel Halstenberg und Nordi Mukiele jeweils mit einem Muskelfaserriss im Oberschenkel mit dem Training aussetzen mussten.

Marcel Halstenberg im Training "aggressiv und sehr befreit"

Am Montag stiegen zumindest Nordi Mukiele und Marcel Halstenberg mit individuellem Training ein. Der Franzose ist noch keine Option für Samstag, soll aber in einer Woche wieder fit sein. Dafür kann sich Julian Nagelsmann auf eine Rückkehr seines Stammlinksverteidigers freuen. "Marcel Halstenberg hat gestern einen sehr guten Eindruck gemacht, er war aggressiv und sehr befreit. Es sieht gut aus fürs Wochenende." Ibrahima Konaté bekam am Montag erstmals wieder Einheiten mit Ball und wird erst in der nächsten Woche wieder voll ins Training einsteigen. Das gleiche gelte auch für Tyler Adams, ließ der RB-Coach wissen.

Yussuf Poulsen trotz Rückenbeschwerden fit für FC Köln

Yussuf Poulsen hatte unter der Woche leichte Rückenprobleme, die ihn schon in der Vergangenheit manchmal pausieren ließen. Einem Einsatz stehen diese laut Nagelsmann aber nicht im Weg. Von den bereits länger verletzten Offensivkräften durfte Hannes Wolf nach seinem Knöchelbruch im Teamtraining teilweise auch Übungen mit Zweikämpfen absolvieren. Und auch Patrik Schick mischte nach seinen Sprunggelenksproblemen wieder mit und soll sogar am Samstag mit im Kader sein, auch wenn er nochmal leicht umknickte. 

(RBlive/msc)

Das könnte Dich auch interessieren