Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Herbstmeister RB Leipzig? Nagelsmann mag "keine halben Schalen" 

Martin Henkel analysiert die Situation von RB Leipzig vor dem Spiel gegen den FC Augsburg.

Martin Henkel analysiert die Situation von RB Leipzig vor dem Spiel gegen den FC Augsburg.
Copyright: RBlive

Mit einem Sieg gegen den FC Augsburg (Samstag, 21. Dezember ab 15.30 Uhr) kann RB Leipzig an der Tabellenspitze der Bundesliga überwintern. Über diese mögliche Premiere sprach Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz am Freitag. Martin Henkel war für RBlive vor Ort.

Wie wichtig ist die Herbstmeisterschaft für RB Leipzig?

Man könnte behaupten, für RB Leipzig wäre selbst bei einem Ausrutscher und dem Verlust der Tabellenführung die Laune vor Weihnachten grandios, denn so weit vorne stand die Mannschaft in der Winterpause seit der erste Bundesligasaison nicht mehr und in der Champions League spielt RB im Achtelfinale gegen Tottenham. Aber genügt diese Haltung den Ansprüchen?

Mit einem nüchternen Blick beobachtet der Trainer an jedem Spieltag unabhängig von Tabellenplätzen, wie weit RB Leipzig wirklich ist. Das Selbstverständnis des Vereins kann man anhand der Aussagen vor dem letzten Hinrundenspieltag gut erklären.

Nicht weniger wichtig ist die Frage vor dem Duell gegen den FCA, was das Entscheidende sein wird, um den am Ende 19 von 21 möglichen Punkten aus den letzten sieben Spielen zu holen - und Herbstmeister zu werden.

(RBlive/mhe/ukr/msc)

Das könnte Dich auch interessieren