Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Spieler des Spiels Ibrahima Konaté und RB-Abwehr überragen

Ibrahima Konaté krönte sein starkes Spiel mit einem Tor gegen Freiburg.

Ibrahima Konaté krönte sein starkes Spiel mit einem Tor gegen Freiburg.

Nach dem 3:0-Sieg gegen den SC Freiburg ist Ibrahima Konaté vom Kicker (Montag) zum ersten Mal als Spieler des Spiels ausgezeichnet und in die Elf des Tages berufen worden.

Angelino zum vierten Mal in der Elf des Tages

Dabei half der Franzose nicht nur tatkräftig mit, indem er den Führungstreffer erzielte, sondern leistete auch in der Abwehr einen starken Job. Die starke Performance brachte ihm eine Note 2 beim Kicker ein, genau wie Angelino, der ebenfalls erneut ein starkes Spiel lieferte und zudem mit dem 3:0 per direktem Freistoß auch einen Treffer beisteuerte. Der Spanier steht im Kicker bereits zum vierten Mal in der Elf des Spieltags, wo Konaté nun debütierte. Mit Nordi Mukiele ist auch ein dritter RB-Spieler nominiert.

Für RBlive-Leser war allerdings Emil Forsberg der Mann des Tages, der gemeinsam mit Yussuf Poulsen als Stürmer auflief. Mit 30 Prozent der Stimmen erhielt er beim Voting sogar noch mehr als Konaté.

(RBlive/msc)