Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Ralf Rangnick: „Zwei direkte Duelle gegen Celtic entscheidend”

Ralf Rangnick arbeitete am Montag vor dem Celtic-Spiel nur mit einer kleinen Gruppe auf dem Trainingsplatz. (Archivbild: Imago)

Ralf Rangnick arbeitete am Montag vor dem Celtic-Spiel nur mit einer kleinen Gruppe auf dem Trainingsplatz. (Archivbild: Imago)

RB Leipzig empfängt am Donnerstagabend Celtic Glasgow zum ersten von zwei Spielen, mit denen die Mannschaft von Ralf Rangnick das Ticket in die K.o.-Runde der Europa League lösen will. Denn aktuell gehe es für RB Leipzig in erster Linie um den zweiten Platz hinter dem FC Salzburg, erklärte Ralf Rangnick auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

RB schielt auf Platz zwei hinter FC Salzburg

„Ich gehe davon aus, dass Salzburg gegen Trondheim gewinnt“, sagte Rangnick auf der Pressekonferenz. Daher seien die beiden direkten Duelle gegen Celtic am Donnerstag und in zwei Wochen entscheidend für zumindest einen der beiden ersten Plätze. Und dann „käme es auf die restlichen Spiele ergebnistechnisch nicht mehr so an. Aber das sehen die bei Celtic genauso.“

Die Aufgabe wird also nicht leicht. Aber mit guter Stimmung vor heimischen Fans will er die nächsten drei Punkte einfahren. „Es sind etwa 38.000 Tickets verkauft. Ich bin mit dem Flieger von Frankfurt gekommen, da waren einige Celtic-Fans an Bord. Wir wissen, was für eine fantastische Atmosphäre herrschen wird.“ Ein Spektakel erwartet er nicht, auch „nicht unbedingt einen hohen Sieg.“ Aber wenn RB Leipzig die beiden nächsten Spiele für sich entscheiden kann und RB erneut auch in der Europa League überwintert, werden die Fans auch das verkraften.

Celtic-Trainer Brendan Rodgers: „Erwarte ein hartes Spiel”

Celtic-Trainer Brendan Rodgers sagte: „Ich stimme Ralf zu: Die nächsten beiden Spiele werden sehr wichtig. Ich erwarte ein hartes Spiel morgen. Wir müssen unsere Leistung auf höchstem Niveau abrufen und auf höchstem Niveau kämpfen.” (RBlive/msc/uk)