Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

RB gegen Köln: Nagelsmann will ersten Sieg gegen Ex-Chef Gisdol

Julian Nagelsmann kennt Gisdol aus Hoffenheim.

Julian Nagelsmann kennt Gisdol aus Hoffenheim.
Copyright: imago/Sven Simon

Julian Nagelsmann, Trainer von Fußball-Bundesligist RB Leipzig, freut sich vor dem Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Köln auf das Wiedersehen mit Markus Gisdol. "Vor allem seine Motivationsansprachen in der Kabine gehören zu den Dingen, die mir gut in Erinnerung geblieben sind", sagte Nagelsmann am Donnerstag. "Ich habe gemerkt, dass diese Ansprachen etwas bewirken können."

Gemeinsame Vergangenheit in Hoffenheim und mit Ralf Rangnick

Der 50-Jährige Gisdol war am Dienstag als neuer Chefcoach beim Tabellenvorletzten vorgestellt worden. Nagelsmann arbeitete in der Saison 2012/13 für zwei Monate als Co-Trainer von Gisdol, der die Hoffenheimer damals vor dem Abstieg rettete. Und: Beide haben in der Vergangenheit von Ralf Rangnick gelernt, Gisdol war beim FC Schalke 04 für 23 Spiele Assistent des RB-Vordenkers.

Nagelsmann: "Ich kenne seine Philosophie"

Auf der Basis der gemeinsamen Zusammenarbeit will Nagelsmann seine Mannschaft auf die Partie gegen Gisdols Kölner vorbereiten. "Ich kenne seine Philosophie und weiß ungefähr, was uns am Samstag erwartet." Die beiden kennen sich aber auch als Gegner. Drei Mal traf Nagelsmann mit der TSG Hoffenheim auf Gisdol mit dem Hamburger SV. Die Bilanz spricht für Gisdol, die letzten beiden Duelle konnte er gewinnen. Einzig in der ersten Partie holten die Sinsheimer 2016 unter Nagelsmann beim 2:2 einen Punkt.

Ein Pflichtsieg für RB Leipzig als Premiere gegen Gisdol?

Das Spiel am Samstag ist aufgrund der Qualität und der Form für RB Leipzig ein Pflichtsieg, auch wenn Julian Nagelsman das vorsichtiger formuliert. "Ich wünsche ihm viel Erfolg, ab Sonntag kann er gern mit der Erfolgsserie starten", sagte Nagelsmann.

(dpa/RBlive)

Das könnte Dich auch interessieren