Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

RB gegen Borussia Dortmund Moukoko fraglich, Hazard und Bellingham fehlen

Youssouf Moukoko (l.) kehrte am Mittwoch bei Borussia Dortmund ins Training zurück

Youssouf Moukoko (l.) kehrte am Mittwoch bei Borussia Dortmund ins Training zurück

Viel hat sich bei Borussia Dortmund im Lazarett im Vergleich zum 2:0 gegen den VfL Wolfsburg am vergangenen Wochenende nicht verändert. "Es ist kein Verletzter dazu gekommen" sagte BVB-Coach Edin Terzić vor dem Spitzenspiel gegen RB Leipzig am Samstag (18.30 Uhr/Sky) auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

BVB-Coach Terzić äußert sich vor Spiel gegen RB Leipzig vorsichtig zu Moukoko

Talent Youssoufa Moukoko war nach überwundenen Knieproblemen am Mittwoch ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Nach zwei weiteren Trainingseinheiten am Donnerstag und Freitag soll entschieden werden, ob der Angreifer gegen RB Leipzig auflaufen kann, sagte Terzić. "Wir schauen, ob es für Samstag reicht."

Wie schon beim hart erkämpften Sieg über den VfL Wolfsburg muss der BVB in Leipzig neben Thorgan Hazard auch auf Jude Bellingham verzichten. Der Langzeitverletzte Marcel Schmelzer steht ebenfalls nicht zur Verfügung. (RBlive/fri/dpa)