Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

RB Leipzig gegen VfL Wolfsburg: Christian Dingert leitet DFB-Pokal-Achtelfinale

Christian Dingert war zuletzt 2018 in Bremen bei einem Spiel von RB Leipzig im Einsatz.

Christian Dingert war zuletzt 2018 in Bremen bei einem Spiel von RB Leipzig im Einsatz.

Christian Dingert wird die Partie im Achtelfinale des DFB-Pokals zwischen RB Leipzig und dem VfL Wolfsburg am Mittwoch leiten (06.02.2019, 18.30 Uhr). Der 38-Jährige kommt zum zehnten Mal bei einem RB-Spiel zum Einsatz.

Dabei ist die Bilanz mit fünf Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen aus RB-Sicht bisher positiv. Im DFB-Pokal ist es Dingerts RB-Premiere. In der Bundesliga war er dreimal bei Leipziger Spielen im Einsatz. Zuletzt leitete er beim 1:1 in Bremen in der Vorsaison ein RB-Spiel.

Christian Dingert ein erfahrener Spielleiter

Christian Dingert ist seit 2010 Bundesliga-Schiedsrichter, hat also in der obersten Spielklasse Deutschlands schon einige Erfahrung sammeln können. Insgesamt 115 Bundesliga- und 23 DFB-Pokalspiele hat Dingert bereits auf dem Buckel. Dazu kommen diverse Einsätze in unteren Spielklassen und auch im internationalen Bereich.

Assistiert wird Christian Dingert an der Linie von Tobias Christ und Timo Gerach. Der 4. Offizielle ist Christian Dietz. Ein Videosassistent kommt im DFB-Pokal erst ab dem Viertelfinale zum Einsatz. Beim Spiel zwischen Leipzig und Wolfsburg wird es also keine Korrekturen aus Köln geben.

(RBlive/ mki)

Das könnte Dich auch interessieren