Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

RB Leipzig gelandet: Beste Bedingungen in St. Petersburg

Das Dach des Stadions in St. Petersburg wird die klirrende Kälte abhalten.

Das Dach des Stadions in St. Petersburg wird die klirrende Kälte abhalten.

RB Leipzig ist einen Tag vor dem Rückspiel gegen Zenit St. Petersburg sicher gelandet. Diego Demme und Ralph Hasenhüttl schilderten ihre Eindrücke nach der Ankunft.

Timo Werner gewann schon in St. Petersburg

Dass es nach dem Aussteigen aus dem Flieger erstmal sehr kalt wurde, war den Kickern vorher klar. Zumal sich der Frühling ja auch in Leipzig erst kürzlich bemerkbar machte. „Von der Stadt haben wir dann nicht viel gesehen“, so Demme. Der einzige, der bereits schon mal dort war, ist Timo Werner.

Mit der Nationalmannschaft spielte er dort das Finale des Confed Cups im Sommer 2017, bei dem Demme verletzt zuschauen musste. Ob Werner von der Stadt berichtet hatte? „Er hatte eine erfolgreiche Zeit hier. Ich hoffe, dass wir gemeinsam genauso erfolgreich sind“, war Diego Demme nur auf das Spiel konzentriert. Währenddessen sich seine Teamkollegen Dominik Kaiser, Fabio Coltorti, Yussuf Poulsen und Stefan Ilsanker die Zeit mit „Siedler von Catan“ vertrieben – auf russisch versteht sich.

https://twitter.com/DieRotenBullen/status/973997072075681793

Diego Demme: „An Istanbul ranzukommen wird schwierig“

Das Stadion hatten Trainerteam und Mannschaft dann schon unter die Lupe genommen und für angenehm befunden, auch wärmetechnisch. „Die Temperatur ist ideal, ein beeindruckender Bau. Wenn 40.000 im Stadion sind, wird es wohl auch noch etwas heißer. Es wird eine fantastische Europapokal-Atmoshphäre“, so Hasenhüttl. Die Unterstützung durch RB-Anhänger wird allerdings gering sein.

Und selbst wenn die russischen Fans ähnlich laut werden wie die türkischen, damals in Istanbul. „Wir haben Erfahrung gesammelt in diesem Jahr und an Istanbul ranzukommen wird schwierig“, weiß Demme, dass man diesmal keine Probleme mehr mit einem Hexenkessel bekommt. Das Ticket ins Viertelfinale können die RB-Kicker aber erst am Donnerstag (ab 19.00 Uhr) buchen.

 

https://twitter.com/RBLeipzig_EN/status/973963830614257664