Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Rot statt Gelb

Wer hat, der kann gelb gegen rot eintauschen.

Wer hat, der kann gelb gegen rot eintauschen.

Weiterhin viel Geplänkel vor dem Spiel zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund. Nachdem der BVB sich zuletzt einem gemeinsamen Begegnungsschal verweigert hatte, ist nun RB Leipzig am Zug. Via Facebook ruft man unter dem Titel „Premieren-Shirt für kleines Gelb“ zum Kleiderumtausch auf.

Wenn man ein gelbes Kleidungsstück im Fanshop am Neumarkt abgibt, bekommt man im Gegenzug ein RB-T-Shirt, auf dem die Heimpremiere in der Bundesliga gefeiert wird. Einen guten Zweck hat die kleine Stichelei auch noch, denn „die gelben Klamotten werden im Nachgang gespendet“.

Ob die Aktion im schwarz-gelben Dortmund auf Gegenliebe stößt, ist noch unbekannt. Kann man ja vielleicht am Samstag besprechen. Die Leipziger Vereinsführung um Oliver Mintzlaff hat die Dortmunder Gegenüber um Hans-Joachim Watzke vor dem Spiel zum Mittagessen eingeladen. Gesprächsstoff dürfte es rund um den Fußball und das ganze Drumherum reichlich geben..