Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Rummenigge: „Rasenballsport ist gut bedient“

Karl-Heinz Rummenigge.

Karl-Heinz Rummenigge.
Copyright: imago/MIS

Die Bayern schweben wieder auf ihrer Mia-san-Mia-Wolke und feiern nach dem 3:0 gegen RB Leipzig ausgiebig. Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge sieht die „Roten Bullen“ mit dem Ergebnis noch gut bedient.

„Der Sieg war nicht nur hoch verdient, er war eine Demonstration der Klasse. Wir haben super gespielt, der Trainer hat die Mannschaft großartig eingestellt. Wir sind glücklich und können zufrieden sein“, sagte Rummenigge dem SID nach dem Spiel und kündigte an: „Wir trinken heute Champagner, heute machen wir’s ganz nobel.“

Karl-Heinz Rummenigge: Zeichen an die Liga, das RB verwundbar ist

Aufsteiger RB Leipzig zollte Rummenigge zwar Respekt: „Leipzig hat bislang eine prima Saison gespielt, das muss man respektieren“, verwies dann aber gleich wieder auf die eigene Stärke und die vermeintlichen Auswirkungen der Partie auf den Gegner: „Leipzig ist von uns klar dominiert worden. Das war auch ein Zeichen an die Bundesliga, dass sie verwundbar sind.“

Zumindest aber will der Bayern-Chef den neuen Konkurrenten in der Bundesliga nicht mehr missen: „Die Bundesliga darf sich glücklich schätzen, dass wir wieder einen Verein aus Ostdeutschland dabei haben. Sie machen es gut, stehen nicht umsonst an zweiter Stelle, da muss man ihnen ein Kompliment machen“, so Rummenigge.

Das könnte Dich auch interessieren