Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sicherheitshalber isoliert Auch Willi Orban fehlt gegen Brügge

RB Leipzig muss ohne seine Nummer vier antreten: Willi Orban.

RB Leipzig muss ohne seine Nummer vier antreten: Willi Orban.

RB Leipzig muss im Champions-League-Spiel beim FC Brügge (21 Uhr) auf einen weiteren Routinier verzichten. Willi Orban klagte am Mittwoch über Unwohlsein und wird nicht im Kader stehen. Zwar fiel ein Coronatest negativ aus, doch sicherheitshalber wurde der Ersatzkapitän von der Mannschaft isoliert und nach Hause geflogen. Ungeachtet dessen, hätte er aufgrund seines Gesundheitszustandes eh nicht auflaufen können.

Dazu fehlen Rasenballsport neben dem mit dem Coronavirus infizierten Kapitän und Torhüter Peter Gulacsi und den verletzten Yussuf Poulsen und Dani Olmo auch noch weitere Spieler. Amadou Haidara und Konrad Laimer hatten bereits gegen Hoffenheim gefehlt, ebenso wie der erkältete Mohamed Simakan. Dominik Szoboszlai war in Sinsheim verletzt ausgewechselt worden. Der Kader wird mit diversen U19-Spielern aufgefüllt.

(RBlive/ukr)