Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

SSC Neapel zurück in der Erfolgsspur

Maurizio Sarri schickte seinen SSC Neapel gegen SPAL Ferrara wieder in Bestbesetzung auf den Platz.

Maurizio Sarri schickte seinen SSC Neapel gegen SPAL Ferrara wieder in Bestbesetzung auf den Platz.

Der SSC Neapel hat den Frust in der Europa League und die Niederlage gegen RB Leipzig durch einen Erfolg in der Liga bekämpft. Damit übernahm man in der Serie A wieder die Tabellenführung.

Gegen SPAL Ferrara holte sich der SSC Neapel einen knappen, aber verdienten 1:0-Sieg. Allan hatte nach schöner Kombination bereits nach sechs Minuten für das goldene Tor gesorgt. Pech hatte Neapel in der zweiten Halbzeit, als ein Treffer von Marek Hamsik nach Einschaltung des Videobeweis wegen Abseits zurückgenommen wurde.

SSC Neapel in der Serie A wieder in Bestbesetzung

Gegen SPAL Ferrara war der SSC Neapel im Gegensatz zum Europa-League-Spiel gegen RB Leipzig wieder mit der Topbesetzung angetreten. Albiol, Rui, Allan, Jorginho, Insigne und Mertens rückten in die Startelf. Maggio, Tonelli, Rog, Diawara, Ounas und Zielinski blieben dafür draußen.

Der SSC Neapel eroberte durch den Sieg auch die Tabellenführung in der Serie A zurück. Juventus Turin hatte sich bereits am Samstag im Derby gegen den FC Turin mit 1:0 durchgesetzt und vorübergehend die Tabellenführung übernommen. Der SSC Neapel konnte nun mit dem Heimsieg gegen einen Abstiegskandidaten kontern und hat weiter einen Punkt Vorsprung auf Juventus. Es war der neunte Ligasieg in Folge.