Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Traum-Abschied Werner verlässt RB mit Tor-Rekord

Dani Olmo (r.) beglückwünscht Timo Werner zum Tor-Rekord.

Dani Olmo (r.) beglückwünscht Timo Werner zum Tor-Rekord.

Timo Werner hat sich zum Abschied bei RB Leipzig noch einen Rekord gesichert. Mit seinem Treffer in der 28. Minute zur 1:0-Führung beim FC Augsburg erzielte der Nationalstürmer am Samstag seinen 94. Treffer für den sächsischen Fußball-Bundesligisten und übertraf somit den bisherigen Rekordmann Daniel Frahn um einen Treffer.

Timo Werner egalisiert Tor-Rekord von Jupp Heynckes

In der 80. Minute baute der Nationalstürmer seinen Rekord mit dem Tor zum 2:1 für Leipzig sogar noch weiter aus. Zudem egalisierte Werner den Bundesliga-Rekord für Auswärtstore - er traf 17 Mal in der Fremde. Eine solche Torausbeute in der Fremde war nach Liga-Angaben bislang nur Jupp Heynckes in der Saison 1973/74 gelungen.

„Ich glaube, dass Timo unheimlich viel für uns geleistet hat in den letzten Jahren und gerade auch in dieser Saison, von daher ist es auch der Abschied, der ihm gebührt“, sagte Sportdirektor Markus Krösche (Leipzig) dem TV-Sender Sky. (dpa/RBLive)

Lesen Sie hier mehr zu Timo Werners Torrekord und Daniel Frahns Meinung dazu.