3G-, 2G- oder 2G-Plus-REgel?

Heimspiele bei RB Leipzig: Diese Corona-Regeln gelten aktuell in Red Bull Arena

Von RBlive-Redaktion Aktualisiert: 16.02.2022, 13:41 • Aktualisiert: 16.02.2022, 13:27
Auch in der Red Bull Arena gibt es in Pandemie-Zeiten klare Corona-Regeln.
Auch in der Red Bull Arena gibt es in Pandemie-Zeiten klare Corona-Regeln. (Foto: Picture Point LE)

Die im Winter 2021 noch immer weltweit anhaltende Corona-Pandemie trifft auch den Fußball in Leipzig. So musste sich RB Leipzig während der Saison 2021/22 immer wieder auf veränderte Regelungen bei Heimspielen einstellen.

Mal galt die 3G-Regel, die neben geimpften und genesenen Menschen auch solchen mit negativen Corona-Tests den Zutritt ermöglichte. Dann sollte mit einer 2G-Regelungen wieder eine Vollauslastung der heimischen Red Bull Arena möglich sein.

Aktuell ist in der RBL-Heimstätte 2G-Plus in Kraft. Was das genau bedeutet, hat der Klub hier ausführlich erklärt.

Corona-Regeln bei RB Leipzig: Zuschauerzahl steigt seit Januar wieder

Allerdings darf der Klub seine Heimspielstätte seit Mitte Februar wieder zur Hälfte auslasten: Maximal 24.758 Fans dürfen rein, z.B. im Europa-League-Spiel gegen San Sebastian. Zuvor waren in der Bundesliga gegen den 1. FC Köln bereits 15.000 Zuschauer erlaubt.

Damit gehen die Lockerungen in Sachen Zuschauerbegrenzungen weiter. Nach Geisterspielen im Dezember waren im Januar 2022 gerade einmal 1000 Fans erlaubt, dann wurde bundesweit auf 10.000 erhöht, Sachsen ließ sogar 12.500 zu.

>>> Alle Nachrichten zum Thema Corona bei RBlive

Ende Januar entschloss sich RB Leipzig, als erster Fußball-Bundesligist gerichtlich gegen die Zuschauer-Obergrenze vorzugehen. Die Klage war durch die jüngsten Lockerungen im Februar hinfällig, das Ziel des Klub war erreicht.

"Wir haben von der Stadt Leipzig ein genehmigtes Gesundheitskonzept mit 50 Prozent (Auslastung). Das wollen wir natürlich umsetzen", hatte Klubboss Oliver Mintzlaff jüngst gesagt.

Corona-Regeln im Sport in Sachsen: Weitere Informationen

Aktuelle Infos zur Lage gibt es auf der Homepage von RB Leipzig, dort erfahren Sie auch Details zu einem möglichen Ticket-Vorverkauf, sofern denn Zuschauer wieder zugelassen sind.

Details zu den Corona-Maßnahmen und der Notfallverordnung in Sachsen erfahren Sie auf den Seiten des Bundeslandes.