Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Fans drängen auf Absage: Erzgebirge Aue kommt nicht zum Testspiel

Ralf Rangnick will der zweiten Reihe gegen Erzgebirge Aue eine Chance geben, sich zu präsentieren. Symbolfoto: imago

Ralf Rangnick will der zweiten Reihe gegen Erzgebirge Aue eine Chance geben, sich zu präsentieren. Symbolfoto: imago
Copyright: imago/Picture Point LE

In der Länderspielpause, die nach dem Auswärtsspiel beim FC Schalke (Samstag, 16. März ab 15.30 Uhr) beginnt, wollte Ralf Rangnick ein Testspiel gegen Erzgebirge Aue spielen lassen. Die sagten nun ab.

Doch kein Test zwischen RB Leipzig und Aue

„Ich bin froh, dass Aue mit einem Test einverstanden war, wir spielen am Donnerstag unter Ausschluss der Öffentlichkeit“, sagte Rangnick am Donnerstag und wollte seiner zweiten Reihe mal etwas Spielpraxis gönnen. Nun bekommen die Bankdrücker diese zumindest nicht gegen Aue.

Fans diskutieren kontrovers über Absage

Die Fans des FC Erzgebirge hatten nach Bekanntwerden in den sozialen Netzwerken heftig gegen die Durchführung des Spiels protestiert. „RB stößt in den Kreisen unserer Anhänger immer noch auf sehr wenig Akzeptanz“, sagte Aues Geschäftsführer Michael Voigt. Auch um die eigenen Fans nicht zu provozieren, habe man sich dazu entschlossen, das Spiel abzusagen, erklärte Voigt weiter.

Unter der Bekanntgabe auf Twitter, die später wieder gelöscht wurde, kommentierten zahlreiche Fans von Aue und RB Leipzig. Während ein Teil der Anhänger aus Aue die Absage begrüßte, waren auch enttäuschte Stimmen zu lesen.

RB-Fans nehmen es derweil mit Humor und fühlen sich an frühere Zeiten erinnert.

Absagen häufen sich bei Testspielen

Schon in der Vergangenheit gab es Diskussionen um die Absage eines Tests gegen Babelsberg, wo ebenfalls Anhänger des Gegners nicht einverstanden waren mit einem Test gegen RB. Ralf Rangnick selbst hätte zuletzt einen Test gegen Huddersfield gerne abgesagt, den aber aufgrund der erfolgten Zusicherung missmutig durchgeführt. Im Oktober 2018 wurde ein Testspiel gegen Greuther Fürth abgesagt, weil zu viele RB-Kicker mit der Nationalmannschaft unterwegs waren.

(mit dpa)

Das könnte Dich auch interessieren