Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Mukiele bricht Training ab Halstenberg, Hwang und Szoboszlai nicht beim Team

Nordi Mukiele musste das Training am Dienstag abbrechen.

Nordi Mukiele musste das Training am Dienstag abbrechen.

Am dritten Tag der Sommervorbereitung dünnte der Kader von Jesse Marsch im Mannschaftstraining bei RB Leipzig vorerst weiter aus. Marcel Halstenberg konnte nur individuell trainieren. Genau wie Dominik Szoboszlai und Hee-chan Hwang, die noch nicht wieder eingestiegen sind.

Halstenberg hat Schmerzen im Sprunggelenk

Der Linksverteidiger hatte mit Problemen am Sprunggelenk zu kämpfen. Als Vorsichtsmaßnahme hielt er sich deswegen am Dienstagvormittag nur mit Individualtraining fit. Hwang und Szoboszlai (beide muskuläre Probleme) hatten dies schon in den letzten Tagen getan.

Nordi Mukiele machte zunächst im Mannschaftstraining mit. Dann musste er die Einheit allerdings abbrechen, auch bei ihm zwickte es im Oberschenkel, wie der Bundesligist via Twitter mitteilte.

(RBlive/msc)