Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

RB Leipzig startet mit kleiner Besetzung in die Trainingswoche – Sabitzer im Einzeltraining

Training bei RB Leipzig am 27.03.2018 ohne Marcel Sabitzer und Naby Keita.

Training bei RB Leipzig am 27.03.2018 ohne Marcel Sabitzer und Naby Keita.
Copyright: RBLive

Am Dienstag startete RB Leipzig mit der Vorbereitung auf das Bundesligaspiel am Samstag in Hannover (31.03.2018, 15.30 Uhr). Dabei konnte Ralph Hasenhüttl aber nur auf eine kleine Gruppe an Spieler zurückgreifen.

Nur sieben Feldspieler und zwei Torhüter beim Training von RB Leipzig

In Abwesenheit von gleich elf Nationalspielern trafen sich auf dem Trainingsplatz nur sieben Feldspieler und zwei Torhüter. Auf Seiten der Feldspieler waren Dominik Kaiser, Diego Demme, Bruma, Benno Schmitz, Bernardo, Willi Orban und der bereits von der französischen U20 zurückgekehrte Ibrahima Konaté zugegen. Ergänzt wurden sie durch die Keeper Yvon Mvogo und Fabio Coltorti.

Marcel Sabitzer im Einzeltraining – Naby Keita fehlt weiter

Nicht mit im Mannschaftstraining waren neben dem langzeitverletzten Marcel Sabitzer auch Marcel Sabitzer und Naby Keita.

Sabitzer hatte sich vor einer reichlichen Woche im Spiel gegen die Bayern einen Bänderriss zugezogen. Ralph Hasenhüttl war trotzdem optimistisch, den Österreicher in Hannover wieder einsetzen zu können. Sabitzer kehrte am Dienstag für Einzeltraining auf den Platz zurück.

Naby Keita hatte nach dem Bayern-Spiel die Länderspielreise wegen einer Prellung der Lendenwirbelsäule und wegen eines fiebrigen Infekts absagen müssen. Wann er in das Teamtraining zurückkehrt, ist noch unklar.

Nationalspieler von RB Leipzig kehren ab Mittwoch zurück

Unklar auch die Situation von Stefan Ilsanker. Der hatte sich bei der Nationalmannschaft am Knie verletzt. Heute wurde er in Leipzig für weitere Untersuchungen zurückerwartet. Eine Diagnose steht noch aus.

Erst ab morgen werden dann die elf noch fehlenden Nationalspieler wieder bei RB Leipzig eintrudeln. Timo Werner, Emil Forsberg, Yussuf Poulsen, Peter Gulacsi, Kevin Kampl, Philipp Köhn, Lukas Klostermann, Dayot Upamecano, Jean-Kevin Augustin und Ademola Lookman sind noch für Testspiele bzw. U21-EM-Qualifikationsspiele unterwegs.

Kleine Presserunde mit Dominik Kaiser

Am Nachmittag stellt sich zudem Dominik Kaiser noch den Fragen einer kleineren Presserunde. Dabei wird es unter anderem um Kaisers Abschiedsspiel am 13.05.2018 gehen. Der Mittelfeldmann wird RB Leipzig am Saisonende nach sechs Jahren verlassen. RBlive wird von den Inhalten der Gesprächsrunde berichten.

Das könnte Dich auch interessieren