RB Leipzig

Bleibt Amadou Haidara in Salzburg? – Abgänge beim RBL-Nachwuchs

29.05.2018, 10:42
Amadou Haidara bleibt bei Red Bull Salzburg, statt zu RB Leipzig zu wechseln
Amadou Haidara bleibt bei Red Bull Salzburg, statt zu RB Leipzig zu wechseln imago

Am gestrigen Montag gab Red Bull Salzburg bekannt, dass man den Vertrag mit Trainer Marco Rose um ein Jahr verlängert hat. Damit scheidet Rose zumindest diesen Sommer auch als Kandidat bei RB Leipzig aus. Auch bei Amadou Haidara soll der Stand der Dinge für Leipzig nicht positiv sein.

Bleibt Amadou Haidara noch ein Jahr bei Red Bull Salzburg

Denn die Salzburger Nachrichten berichten, dass der Mittelfeldmann noch ein weiteres Jahr bei Red Bull Salzburg bleiben wird. Bei RB Leipzig galt der 20-Jährige eigentlich als potenzieller Nachfolger von Naby Keita. Eine zweistellige Millionensumme hätte Ralf Rangnick für Haidara in die Hand nehmen und andere Vereine ausstechen müssen.

Nun könnte es aber sein, dass Amadou Haidara gar nicht für RB Leipzig verfügbar ist. Sportchef Christoph Freund hatte zuvor bereits erklärt, dass man mit Haidara in die neue Saison gehen will und es keinen Plan gibt, ihn abzugeben. Sollte sich Haidara für einen Verbleib in Salzburg entscheiden, spricht das auch dafür, dass in Salzburg in der letzten Saison etwas gewachsen ist und in diesem Sommer beim Verein erstmals seit längerem kein größerer Umbruch ansteht.

Marius Wolf wechselt zu Borussia Dortmund

Auch kein Leipziger wird Marius Wolf. Der Außenbahnspieler von Eintracht Frankfurt war kürzlich auch bei RB Leipzig ins Gespräch gebracht worden. Aufgrund einer mit nur 5 Millionen Euro dotierten Ausstiegsklausel durfte Wolf Frankfurt verlassen. Gestern wurde der 23-Jährige dann bei Borussia Dortmund offiziell vorgestellt, wo er einen Vertrag bis 2023 unterschreibt.

U19-Spieler verlassen RB Leipzig

Während RB Leipzig noch keine Neuzugänge für die kommende Saison vorgestellt hat, gibt es offenbar bei der U19 einige Abgänge. Das Nachwuchsteam war Anfang des Jahres von Ralf Rangnick heftig gescholten worden. Nun soll der LVZ (Print) zufolge ein Großteil des Teams gehen.

Der Wechsel von Lucas Schmidt zur U23 des 1. FC Köln war bereits bekannt. Laut LVZ (Print) wechseln zudem Marc Dauter zur U23 von Hannover 96, Jordan Born nach Ingolstadt und Torhüter Joshua Wehking zum VfL Bochum.

Zudem soll Kilian Ludewig, der in der letzten Saison in der Vorbereitung noch bei den Leipziger Bundesliga-Profis mitwirken durfte, zu Red Bull Salzburg wechseln. Mit Elias Abouchabaka hatte der Kicker zuvor bereits ein weiteres U19-Talent neben Ludewig für eine Leihe ins Gespräch gebracht. Beide Spieler könnten eigentlich auch bei RB Leipzig noch ein Jahr in der U19 spielen, bevor sie für den RB-Nachwuchs zu alt sind.

Zur kompletten Übersicht über die aktuellen Transfergerüchte rund um RB Leipzig.