RB Leipzig

Davie Selke für fünf Jahre zu Hertha BSC?

01.06.2017, 11:00
Davie Selke
Davie Selke imago/Christian Schroedter

Interessante Wendung in den Gerüchten um Davie Selke. Der war eigentlich schon fast fix für einen Wechsel zu Werder Bremen vorgesehen. Nur in Bezug auf die Ablöse bestanden zwischen den Vereinen noch Differenzen. Nun mischt offenbar ein anderer Bundesliga-Klub mit.

Denn wie Sky berichtet soll sich der Stürmer bereits mit Hertha BSC einig sein. Auf einen Vertrag über fünf Jahre habe man sich bereits geeinigt. Als Ablöse steht ein Betrag von um die zehn bis zwölf Millionen Euro im Raum. BILD berichtet von 8,5 Millionen Euro Ablöse. Wie RB|live aus Leipziger Vereinskreisen erfuhr, entsprechen die Gerüchte um einen Selke-Wechsel nach Berlin den Tatsachen.

Hertha BSC nach Brooks-Verkauf flüssig für Davie Selke?

Hertha BSC könnte eher als Werder Bremen in der Lage sein, die Ablöseforderungen von RB Leipzig zu erfüllen. Ralf Rangnick wollte zuletzt mehr als die einst ausgegebenen acht Millionen für Davie Selke einnehmen. Hertha BSC könnte durch den Verkauf von Anthony Brooks nach Wolfsburg für bis zu 20 Millionen Euro besonders flüssig sein.

Davie Selke spielte in Leipzig eine unglückliche Saison. 21mal durfte er in der Bundesliga auflaufen. Allerdings bekam er pro Spiel nur 20 Minuten Spielzeit. Vier Tore schoss er dabei, zwei davon zuletzt beim 4:1-Auswärtssieg von RB in Berlin, mit dem man die Qualifikation für die Champions-League-Gruppenphase sicherte. Offenbar hat er damit bei den Hertha-Verantwortlichen Eindruck hinterlassen..

Selke nicht mehr nach Bremen

Der Flirt mit Werder Bremen derweil tatsächlich vorbei zu sein. Denn Werder-Reporter Marc Hagedorn vom Weser Kurier erklärt, dass Werder-Sportchef Frank Baumann auf Nachfrage bestätigte, dass man „bei Selke raus ist“.