im RB-Trikot auf INstagram

Premier-League-Profi bringt sich beim DFB-Pokalsieger ins Spiel

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 13.06.2022, 08:19
Einer für RB Leipzig? Yves Bissouma von
Einer für RB Leipzig? Yves Bissouma von Brighton & Hove Albion. IMAGO / Colorsport

RB Leipzig will sich für die neue Saison nur auf einer Position verstärken. Der Klub sei auf der Suche nach einem körperlich robusten Sechser, hieß es Anfang Juni in der Sport Bild. Nun hat sich ein Profi aus der Premier League selbst beim DFB-Pokalsieger ins Spiel gebracht: Yves Bissouma von Brighton & Hove Albion (28 Saisonspiele/2 Tore/2 Vorlagen) ließ sich in seiner Instagram Story gut gelaunt im RB-Trikot ablichten, offenbar nach einem Frisör-Besuch. Ein zumindest ungewöhnliches Verhalten für einen Fußball-Profi.

RB Leipzig müsste tief in die Taschen greifen

Womöglich hat sich Bissouma von seinem malischen Nationalmannschftskollegen Amadou Haidara inspirieren lassen, der seit 2018 für RBL kickt? Sicher ist: Der Vertrag des 1,82 Meter großen Mittelfeldspielers läuft 2023 aus, weswegen ein Transfer diesen Sommer die letzte Gelegenheit für Brighton wäre, Geld für den 25-Jährigen einzustreichen.

Interessenten an seinen Diensten gibt es wohl in fast allen großen europäischen Ligen, darunter von der AS Rom, der AS Monaco sowie Aston Villa und dem FC Arsenal aus der Premier League. Bissouma wäre bei eine Marktwert von 35 Millionen Euro kein Schnäppchen - auch wenn Spieler, die ein Jahr vor Vertragsende per Transfer wechseln etwas günstiger zu haben sind. Ob der Rechtsfuß tatsächlich einer für RB Leipzig ist, dürfte schon in ein paar Wochen klar sein.