RB Leipzig

Ralf Rangnick wegen Umaro Embalo in Lissabon

13.01.2018, 14:27
Umaro Embalo soll bei RB Leipzig ein Millionen-Euro-Angebot an Benfica Lissabon wert gewesen sein.
Umaro Embalo soll bei RB Leipzig ein Millionen-Euro-Angebot an Benfica Lissabon wert gewesen sein. imago

Umaro Embalo gehört mit seinen 16 Jahren zu den hoffnungsvollen Versprechen des Fußballs und RB Leipzig soll laut Bild dabei sein, Nägel mit Köpfen zu machen.

Wie verstärkt Ralf Rangnick den Kader von RB Leipzig?

Egal wo Ralf Rangnick sich momentan aufhält, Anlass für Spekulationen über Neuzugänge ist garantiert. Denn sein Kader schrumpft weiter, wenn auch nachrückende Talente wie Nicolas Kühn RB Leipzig verlassen. Entweder sah der selbst keine adäquate Perspektive oder man hat dem aktuellen Nachwuchs auch wenig Chancen aufgezeigt. Denn über die Qualität der Jugendspieler in den eigenen Reihen hatte man sich auch schon lobender geäußert, als es Ralf Rangnick vor einigen Wochen tat.

Supertalente wie Embalo für die zweite Reihe

Nun soll sich Ralf Rangnick mit Sportkoordinator Jochen Schneider in Lissabon mit Benfica-Chef Vieira getroffen haben, um den Transfer zu forcieren. Umaro Embalo wäre genau die offensive Verstärkung, die in die Lücke zwischen U19 und Profikader stößt. Spieler mit extremen Veranlagungen noch früher zu verpflichten, als es mit Dayot Upamecano geklappt hat. Ähnlich wie Ibrahima Konaté, der auch zunächst noch Spielpraxis in der U19 bekam.