Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Diego Demme „Sieg gegen Ronaldo war etwas Besonderes”

„Wirklich ein toller Spieler”: Diego Demme über Cristiano Ronaldo.

„Wirklich ein toller Spieler”: Diego Demme über Cristiano Ronaldo.

Diego Demme ist schnell angekommen in Neapel. Mit Ausnahme des ersten Spiels erhielt er bei allen sechs Partien Einsatzzeit, gleich drei Mal von Beginn an. Vier Spiele gewannen die Napolitaner, stehen Pokal-Halbfinale.

Zwei spezielle Momente erlebte der Ex-Leipziger: seinen ersten Treffer im himmelblauen Trikot gegen Sampdoria Genua. Und das Spiel gegen Juventus Turin.

Demme: „Hatten Ronaldo gut im Griff”

„Gerade der Sieg gegen Juve war etwas Besonderes. Gegen Ronaldo zu spielen. Wirklich ein toller Spieler. Aber wir hatten ihn an dem Tag gut im Griff. Ich habe mich meist um Paulo Dyballa gekümmert”, berichtete Demme der Bild-Zeitung.

Das Spiel sei taktischer geprägt als in der Bundesliga. „In der Bundesliga gibt es zum Beispiel viel mehr Kontermöglichkeiten. In Italien nicht”, so Demme, weil jeder Spieler konsequent seine Position halte.

Wie das Blatt berichtet, fühle sich der 28-Jährige auch darüberhinaus wohl in Neapel. Mit seiner Frau hat er ein Appartement bezogen und sich bereits bei der Stadt angemeldet. Zwar versteht der Deutsch-Italiener fast alles in der Kabine, nimmt aber auch Italienisch-Unterricht beim Klub, um sich auch selbst noch besser verständigen zu können. (RBlive/ukr)

Das könnte Dich auch interessieren