Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Erstmals im Achtelfinale: So geht es für RB Leipzig in der Champions League weiter

RB Leipzig kann bereits für das Achtelfinale der Champions League planen. Das wird von Mitte Februar bis Mitte März 2020 ausgetragen.

RB Leipzig kann bereits für das Achtelfinale der Champions League planen. Das wird von Mitte Februar bis Mitte März 2020 ausgetragen.
Copyright: imago images / PanoramiC

Nach dem erstmaligen Einzug von RB Leipzig in das Achtelfinale der Champions League kann der Klub in die Planung der K.o.-Runde gehen. Einen Spieltag vor dem Ende der Gruppenphase sind bereits acht von 16 Plätzen im Achtelfinale vergeben. Acht weitere werden am 10. und 11. Dezember noch ausgespielt.

RB Leipzig braucht noch einen Punkt für den Gruppensieg

Die Runde, die sich neben RB Leipzig bereits den Platz in der K.o.-Phase erkämpft hat, ist sehr illuster. Mit Paris Saint-Germain, Bayern München, Manchester City, Juventus Turin, Barcelona, Real Madrid und Tottenham Hotspur handelt es sich um Vereine, denen man allesamt den Gewinn des Wettbewerbs zutrauen würde. Titelverteidiger Liverpool kämpft in Gruppe E noch ums Weiterkommen und hat ein entscheidendes Spiel in Salzburg vor der Brust.

Für RB Leipzig geht es im abschließenden Gruppenspiel in Lyon nur noch um die Endplatzierung in der Tabelle. Olympique Lyon braucht einen Sieg, um aus eigener Kraft in das Achtelfinale der Champions League einzuziehen. Bei einer Niederlage wären die Franzosen ausgeschieden, bei einem Unentschieden müssten sie auf eine Niederlage von St. Petersburg in Lissabon hoffen. RB Leipzig würde bei einer Niederlage in Lyon die Gruppenphase in jedem Fall als Zweiter beenden. Bei einem Unentschieden oder einem Sieg wäre man Sieger von Gruppe G.

Auslosung des Achtelfinales in der Champions League Mitte Dezember

Auf welchem Platz RB Leipzig einkommt, ist wichtig für die Auslosung des Achtelfinales, die am 16. Dezember in Nyon durchgeführt werden soll. Dann wird jedem Gruppenersten ein Gruppenzweiter zugelost. Der Gruppenerste tritt dabei im Hinspiel auswärts an und hätte dann im Rückspiel Heimrecht. Nicht möglich sind Duelle zwischen Teams aus demselben Landesverband (also zum Beispiel innerdeutsche Duelle) und Spiele zwischen Mannschaften, die bereits in der Gruppenphase gegeneinander gespielt haben.

Als Gruppenerster in die Auslosung zu kommen, gilt allgemein als günstiger, weil dann die Chance besteht, einen vermeintlich leichteren Gegner zu ziehen. PSG, Bayern, Manchester City, Juve und Barcelona sind aktuell bereits im Topf 1 der Gruppensieger. Aber Topf 2 ist mit Real Madrid und Tottenham nicht wirklich weniger namhaft besetzt.

Für das Achtelfinale braucht der geneigte Fußballfan dann einiges Sitzfleisch. Über insgesamt einen Monat zieht sich diese K.o.-Runde, bevor es dann im Viertelfinale sehr viel schneller geht. Die Hinspiele werden am 18., 19., 25. und 26. Februar 2020 ausgetragen, die Rückspiele am 10., 11., 17. und 18. März 2020. An jedem Tag finden zwei Achtelfinalpartien statt. Das Rückspiel läuft dabei drei Wochen nach dem Hinspiel.

Termine in den nächsten Wochen für RB Leipzig in der Champions League

  • 10.12.2019, 21.00 Uhr: Abschließendes Gruppenspiel in Lyon
  • 16.12.2019: Auslosung des Achtelfinales in Nyon
  • 18., 19., 25., 26. Februar 2020: Hinspiele im Achtelfinale
  • 10., 11., 17., 18. März 2020: Rückspiele im Achtelfinale

Bisher feststehende Teilnehmer am CL-Achtelfinale

Gruppensieger

  • Paris Saint-Germain
  • Bayern München
  • Manchester City
  • Juventus Turin
  • FC Barcelona

Gruppenzweite

  • Real Madrid
  • Tottenham Hotspur

Gruppenerster oder Gruppenzweiter

  • RB Leipzig

(RBlive/ mki)

Das könnte Dich auch interessieren