Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prĂŒfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht fĂŒr Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden fĂŒr Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfĂŒgbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Sachsens Sportlerwahl Bobteam gewinnt deutlich vor RB

Zum zweiten Mal in Serie Sachsens Mannschaft des Jahres: Bobteam Franceso Friedrich.

Zum zweiten Mal in Serie Sachsens Mannschaft des Jahres: Bobteam Franceso Friedrich.
Copyright: imago/Revierfoto

MĂ€chtig gute Laune herrschte am Samstagabend beim Bobteam von Francesco Friedrich. Das Team Friedrich, das 2019 Doppel-WM-Gold geholt hatte, siegte zum zweiten Mal in Folge bei der Wahl zu Sachsens Sportlern des Jahres. Die starken MĂ€nner waren vom Weltcup in La Plagne zugeschaltet und zĂŒndeten nach der Ehrung aus der Ferne spontan ein Feuerwerk auf dem Balkon ihres Hotels. Friedrich & Co. erhielten 27,44 Prozent der Stimmen. Bundesliga-TabellenfĂŒhrer RB Leipzig musste sich mit 16,97 Prozent mit Platz zwei begnĂŒgen.

Sportfans und Sportjournalisten stimmen ab

Biathlon-Weltmeisterin Denise Herrmann und Kombinierer Eric Frenzel gewannen in den Einzelabstimungen. Die PreistrĂ€ger wurden am Samstagabend auf der SĂ€chsischen Sportgala im Internationalen Congress Centrum in Dresden vor ĂŒber 1000 GĂ€sten geehrt. Rund 6500 Sportfans hatten sich an der landesweiten Umfrage beteiligt, die zum 27. Mal durchgefĂŒhrt worden war. In das Gesamtergebnis ging wie ĂŒblich zur HĂ€lfte auch das Votum der sĂ€chsischen SportjournalistInnen ein.

„Die Sportler des Jahres 2019 haben das Publikum und die Sportjournalisten bei unserer Umfrage mit herausragenden Leistungen ĂŒberzeugt und das Sportland Sachsen ĂŒber die Grenzen des Freistaats hinaus sehr erfolgreich in ihren Disziplinen vertreten”, sagte Ulrich Franzen, PrĂ€sident des Landessportbundes. Insgesamt gewannen die Aktiven aus dem Freistaat im vergangenen Jahr 60 Medaillen bei Europa- und Weltmeisterschaften. (RBlive/dpa)

Das könnte Dich auch interessieren