Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Weniger Gehalt, mehr Prämien RB-Spieler bekommen fünf Millionen Euro fürs Halbfinale

RB feierte den Einzug ins Viertelfinale.

RB feierte den Einzug ins Viertelfinale.

Wenn RB Leipig gegen Atletico Madrid am Donnerstag (13. August ab 21 Uhr auf Sky/DAZN) historisches vollbringt und nach dem Einzug in die K.o.-Runde und das Viertelfinale auch ins Halbfinale kommen würde, kassieren die sportlichen Akteure eine ordentliche Belohnung, wie die Sport Bild (Mittwoch) erfahren hat.

Bislang hat RB Leipzig durch den Doppelerfolg gegen Tottenham Hotspur und die 11 Punkte der vorherigen Gruppenphase auf sportlichem Wege 29,9 Millionen Euro erreicht, die zur Startprämie von 15,25 Millionen Euro gerechnet werden können. Schafft Leipzig es, Atletico Madrid aus dem Weg zu räumen, kommen 12 Millionen Euro als Halbfinaleprämie hinzu. Insgesamt sind an Prämien 82,45 Millionen Euro zu holen, die gesondert von TV-Gelder und Ausschüttungen aufgrund der Koeffizientenrangliste betrachtet werden.

Bis zu 20 Prozent: Spieler verzichten auf mehr Gehalt

Die Spieler erhalten davon zusammen 5 Millionen Euro als Bonus auf ihr reguläres Salär, Trainer Julian Nagelsmann würde für den Sieg gegen die Mannschaft von Diego Simeone weitere 500.000 Euro bekommen. Dass ein Großteil der Uefa-Zahlung trotz Corona-Krise an die Mannschaft geht, hatte Oliver Mintzlaff schon im Vorfeld öffentlich erklärt. Immerhin lautet die Vereinbarung nach dem Bericht der Sport Bild, anschließend den bisherigen Verzicht von 10 Prozent des Gehalts bis zum Saisonende auf 15 Prozent zu erhöhen. Allerdings nur, wenn Fans ins Stadion dürfen, andernfalls erlassen die Spieler sogar 20 Prozent.

Angelino, Rashica, Schick: Transfers verlangen nach mehr Budget

Wenn der Anreiz aufgeht, lohnt sich das Geschäft für ihn trotzdem, denn mit den Einnahmen kann RB die Transferkasse aufbessern, was für die Deals mit Angelino, Rashica oder Schick nötig wäre. Für die mögliche Teilnahme am Finale kann Leipzig mit weiteren 15 Millionen rechnen, der Sieger bekommt sogar nochmal 4 Millionen Euro extra.

(RBlive/msc)