Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Omer Damari zurück in Tel Aviv

Feiner Fußballer, der in Leipzig strauchelte – Omer Damari im Trikot von RB.

Feiner Fußballer, der in Leipzig strauchelte – Omer Damari im Trikot von RB.

Heimlich still und leise hat ein weiterer RB-Spieler, der zuletzt verliehen war, Leipzig verlassen. Die Rede ist von Omer Damari, der in Israel wieder aufgetaucht ist.

Omer Damari verlässt RB Leipzig und kehrt zum Ursprung zurück

Dort hat sich Damari wieder bei seinem ehemaligen Verein Hapoel Tel Aviv angschlossen. Dort begann der Stürmer im Sommer 2014 seine Odyssee durch die Ligen. Schon nach einem halben Jahr bei Austria Wien, hatte RB Leipzig für Damari die Summe von sieben Millionen Euro in die Hand genommen. Lediglich elf Einsätze absolvierte er in Leipzig in der Rückrunde 2014/2015 und blieb dabei torlos.

Es folgte eine einjährige Leihe nach Salzburg, während der sich Damaris Vertrag in Leipzig aufgrund des Bundesligaaufstiegs von RB noch mal um ein Jahr bis 2020 verlängerte. Anschließend ging es für ein halbes Jahr zum Red-Bull-Ableger nach New York und eineinhalb Jahre zu Maccabi Haifa. So glücklich wie einst in Wien oder in Tel Aviv wurde er sportlich nirgends mehr. In der abgelaufenen Spielzeit reichte es nur für zwölf Spiele und zwei Tore.

Omer Damari trifft bereits für den neuen Verein

Nun hat sich für Omer Damari offenbar der Kreis wieder geschlossen und er ist zurück bei Hapoel Tel Aviv. Dort wurde er bereits im Toto-Cup, einem israelischen Ligapokal, der vor der Saison ausgespielt wird, eingesetzt. Gegen Hapoel Ra’anana. war er dabei zuletzt bereits mit einem 2:1-Siegtreffer erfolgreich.

Für zwei Jahre unterschrieb Damari in Tel Aviv. „Ich habe lange darauf gewartet, um zurückzukommen. Ich bin glücklich, wieder zu Hause zu sein“, erklärte der 29-Jährige nach seiner Verpflichtung, die Hapoel Tel Aviv bereits Mitte Juli bekanntgab.

Nach vier Jahren könnte die Odyssee für Omer Damari damit beendet sein. Das Kapitel RB Leipzig ist in jedem Fall beendet und war es genaugenommen schon länger. BILD hatte vor ein paar Wochen bereits berichtet, dass Damari und Leipzig an einer Vertragsauflösung arbeiten.