Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Pressekonferenz vor #SCFRBL live im Ticker und im Stream

Pressekonferenz bei RB Leipzig mit Ralph Hasenhüttl.

Pressekonferenz bei RB Leipzig mit Ralph Hasenhüttl.

Heute findet die obligatorische Pressekonferenz zum kommenden Bundesligaspieltag statt. Denn bereits am Freitag tritt RB Leipzig beim SC Freiburg an, die zusammen mit RB zu dieser Spielzeit in die Bundesliga aufstiegen. RB-Trainer Ralph Hasenhüttl gibt deshalb heute Auskunft über den Stand der sportlichen Dinge.

Infos auf Pressekonferenz zur Personalsituation

Vor dem Spiel beim SC Freiburg stehen sicherlich wieder einmal Personalfragen im Vordergrund. Nach Marvin Comppers Verletzung steht vor allem die Frage, wie die Verteidigungskette aussehen soll.

Der Kicker vermutete heute, dass Benno Schmitz Rechtsverteidiger spielt und Stefan Ilsanker in der Innenverteidigung aufläuft. Kyriakos Papadopoulos wäre die erste Alternative als Innenverteidiger. Allerdings meint der Kicker, dass der sich im Training „in einer Verfassung präsentierte, die ihn nicht für ein Debüt in Leipzigs Anfangsformation empfiehlt“.

Thema vor dem Spiel in Leverkusen dürfte natürlich auch die Tabellenführung sein. Die könnte RB Leipzig in Freiburg sogar noch ausbauen. Aus München und Dortmund waren deswegen zuletzt auch schon Kampfansagen Richtung Leipzig geflogen.

Gegen den SC Freiburg ist Ralph Hasenhüttl als Trainer bisher erst einmal angetreten. Und das ist schon eine halbe Ewigkeit her. Im August 2008, an RB Leipzig war noch nicht mal zu denken, traf Hasenhüttl mit der Spielvereinigung Unterhaching in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den SC Freiburg. Der wurde damals noch von Robin Dutt trainiert. Hasenhüttl unterlag mit 0:2, ist also gegen Freiburg noch tor- und sieglos.

Anpfiff für PK um 12.00 Uhr

Verfolgen kann man die Pressekonferenz vor dem Spiel zwischen Freiburg und Leipzig ab 13.30 Uhr. Und zwar entweder im Livestream auf der Vereinswebsite. Oder alternativ im Liveticker bei rotebrauseblogger.de. Aufarbeitungen findet man im Anschluss an die Pressekonferenz im Laufe des Tages unter anderem bei der Mitteldeutschen Zeitung.