Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

RB Leipzig nimmt am Emirates Cup teil

RB Leipzig zu Gast im Emirates Stadium. Vorerst nur zum Vorbereitungsturnier Emirates Cup.

RB Leipzig zu Gast im Emirates Stadium. Vorerst nur zum Vorbereitungsturnier Emirates Cup.
Copyright: imago

Europäisch spielt RB Leipzig in der nächsten Saison auf jeden Fall. Unklar ist nur noch, ob man in die Gruppenphase der Europa League oder der Champions League einzieht. Auch für die Vorbereitungszeit denkt man bereits europäisch.

Zwei Spiele gegen Topgegner beim Emirates Cup

Denn am 29. und 30. Juli wird man Emirates Cup teilnehmen, wie der Verein offiziell bekanntgab. Dabei handelt es sich um ein vom FC Arsenal organisiertes Turnier. An dem nimmt naturgemäß der FC Arsenal und neben RB Leipzig auch der FC Sevilla und Benfica Lissabon teil.

In der Vergangenheit waren aus Deutschland schon der Hamburger SV und der VfL Wolfsburg eingeladen worden. Zuletzt wurde das Turnier 2015 ausgetragen. Damals gewann der FC Arsenal durch Siege gegen den VfL Wolfsburg und Olympique Lyon.

In dem Turnier spielt jede Mannschaft zwei Spiele. Für RB Leipzig geht es am 29.07. gegen den FC Sevilla und am 30.07. gegen Benfica Lissabon. Anstoß ist jeweils 15 Uhr deutscher Zeit. Ein Aufeinandertreffen mit Arsenal wird es also nicht geben. Punkte werden bei dem Turnier nicht nur für Siege und Unentschieden vergeben, sondern auch für Tore.

FC Arsenal, Benfica Lissabon, und FC Sevilla als international erfolgreiche Gegner

Der FC Arsenal gehört seit langem zu den Topklubs der Premier League. Seit 1997 war man in England nicht mehr schlechter als Vierter. Allerdings datiert der letzte Titel aus dem Jahr 2004. Aufgrund von Befürchtungen, dass Arsenal in England und Europa den Anschluss verliert, war zuletzt auch Trainer Arsene Wenger stärker in die Kritik geraten. Der steht in London seit 1996 an der Seitenlinie.

Benfica Lissabon ist einer der mitgliederstärksten Vereine der Welt und amtierender portugiesischer Meister. In der Champions League schied man in dieser Saison im Achtelfinale gegen Borussia Dortmund aus.

Der FC Sevilla musste in der selben Runde gegen Leicester City die Segel streichen. Zwischen 2014 und 2016 gewannen die Spanier dreimal in Folge die Europa League.

Enger Terminkalender für RB Leipzig

Für RB Leipzig könnte es in der Vorbereitung auf die Saison 2017/2018 einen engen Spielplan geben. Bleibt man in der Bundesliga Zweiter und gewinnt Bayern München den DFB-Pokal, stünde eine Woche nach dem Emirates Cup am 05.08.2017 der deutsche Supercup als erstes Pflichtspiel der Saison an.

Eine Woche später wird zwischen dem 11. und 14. August die erste Runde im DFB-Pokal ausgetragen, bevor die Bundesliga am Wochenende vom 18. bis 20. August in die neue Saison startet.

Rutscht RB Leipzig in der Bundesliga noch auf Platz 4 ab, würden am 15./16. und 22./23.08. die Playoff-Spiele im Kampf um einen Platz in der Gruppenphase der Champions League stattfinden.

Das könnte Dich auch interessieren