Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Umfrage zur Champions League 75 Prozent von RB Leipzig enttäuscht

RB Leipzigs Kevin Kampl nach der Niederlage gegen den FC Brügge.

RB Leipzigs Kevin Kampl nach der Niederlage gegen den FC Brügge.

Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München hat mit seinem starken Auftritt am 2. Spieltag der Champions League gegen Dynamo Kiew (5:0) Eindruck bei den deutschen Fans hinterlassen. In einer Umfrage der Voting-Plattform FanQ im Auftrag des Sport-Informations-Dienstes (SID) gaben 87,2 Prozent der Befragten an, dass der FCB in dieser Woche am stärksten in der Königsklasse überzeugt habe. Enttäuschend bewerteten 75,4 Prozent die Leistung von RB Leipzig bei der 1:2-Niederlage gegen den FC Brügge.

Robert Lewandowski zum Spieler des Spieltags gekürt

Zudem war die Machtdemonstration der Elf von Ex-RB-Coach Julian Nagelsmann für 28,9 Prozent der Teilnehmer das ansehnlichste Spiel der Champions-League-Woche. Der Coup des krassen Außenseiters Sheriff Tiraspol bei Real Madrid (2:1), der für 68,1 Prozent unerwartet kam, folgt dahinter mit 21,1 Prozent. Nicht überraschend ist der Auftritt der Galaktischen aus Madrid auch für 40,9 Prozent die Enttäuschung des Spieltags.

Bayerns Starstürmer Robert Lewandowski, der gegen Kiew doppelt traf, wurde von den Fans zum Spieler des Spieltags gekürt (21,5 Prozent). Auf Platz zwei landete sein Teamkollege Leroy Sane (16,5 Prozent). (RBlive/sid/fri)