Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Neuzugänge für die Transferabteilung: Vakante Stellen neu besetzt

Neuer Scouting-Chef: Paul Mitchell (Mitte,

Neuer Scouting-Chef: Paul Mitchell (Mitte,
Copyright: RB Leipzig/Twitter

Gleich drei neue Transfers bei RB Leipzig nach Ablauf der Transferzeit: Neben Paul Mitchell, dem neuen Direktor für Scouting und Talenterekrutierung, hat RB Leipzig auch zwei vakante Stellen neu besetzt.

René Grotus assistiert Ralf Rangnick bei Transfers

So verkündete Sportdirektor Ralf Rangnick bei Mitchells Vorstellung am Dienstag, dass ein Nachfolger für den nach Köln abgewanderten Sportkoordinator Frank Aehlig gefunden wurde. René Grotus, bislang bei Fortuna Düsseldorf tätig, verstärkt Rangnick künftig bei der Ausgestaltung von Verträgen und der Umsetzung von Transfers.

Grotus war zuletzt Assistent von Sportvorstand Erich Rutemöller und Scoutingleiter des Nachwuchsleistungszentrums der Fortuna.

Neuer Chefscout Ehresmann aus den eigenen Reihen

Die Position des zum Hamburger SV gewechselten Chefscouts Johannes Spors wurde intern neu besetzt. Johannes Ehresmann arbeitet bereits seit etwa vier Jahren bei RB Leipzig und war zuletzt für die New York Red Bulls tätig. Nun wurde die Position des Talentespähers bei RB Leipzig aufgewertet.

Alles zur Vorstellung des neuen Scoutingdirektors Paul Mitchell lesen Sie hier.

Das könnte Dich auch interessieren