Seite neu laden
-

Volle Kapelle: Christlicher RB-Fanclub eröffnet Stadion-Gebetsraum

Seit dem gestrigen Samstag hat RB Leipzig eine Stadionkapelle. Der christliche RB-Fanclub Holy Bulls renovierte und eröffnete den Gebetsraum im Stadion. Vereinsboss Oliver Mintzlaff war ebenso dabei wie BVB-Fans.

„Habemus Kapellum” twitterten die Holy Bulls und posteten Bilder der ersten Andacht und der Eröffnung der Stadionkapelle, die den Namen Gloria trägt. Darunter ist auch ein Foto vom Besuch christlicher BVB-Fans zu sehen, die vor dem Spiel zwischen RBL und BVB zur ersten Andacht dabei waren.

https://twitter.com/HolyBulls/status/970234798018121729

Zur feierlichen Eröffnung kamen auch Klubboss Oliver Mintzlaff sowie die Direktoren Ulrich Wolter und Matthias Reichwald, wie RB Leipzig mitteilte:

Die Holy Bulls sind einer von 13 christlichen Fanclubs im Profifußball, die sich unter anderem gegen Hass und Gewalt im Fußball wenden und dies jüngst in einer gemeinsamen Erklärung dokumentieren.